Den Traum vom Meistertitel realisieren

Die Partnerschaft mit Olina Küchen wurde verlängert bzw. erweitert. RW Rankweil hat einen neuen Partner gefunden.
Die Partnerschaft mit Olina Küchen wurde verlängert bzw. erweitert. RW Rankweil hat einen neuen Partner gefunden. ©VOL.AT/Luggi Knobel/Philipp Steurer
Die Frauenmannschaft von RW Rankweil hofft nach zwei Vizetiteln im dritten Anlauf auf Platz eins in der Frauen Bundesliga Mitte/West. Partnerschaft mit Olina Küchen wurde vergrößert.
Neue Partnerschaft
Best of Pressekonferenz von Luggi Knobel

Nach dem überlegenen Meistertitel in der Vorarlbergliga und zuletzt zweimal in Folge Platz zwei in der Frauen Bundesliga Mitte/West soll es für die FC RW Rankweil Ladies im dritten Anlauf mit dem Meistertitel klappen. Dreimal in Serie holt das stärke Ländle Team im Damenfußball den begehrten Pott und krönte sich zum Dreifach-Cupsieger. Als erste Vorarlberger Frauenfußball-Mannschaft will man den Traum von der ersten Bundesliga realisieren. Nur mit den drei Ländleklubs Rankweil, Vorderland, SPG FC Lustenau/Austria/Höchst, Bergheim, Wals, Wolfern, Wacker Innsbruck 1b und Geretsberg geht diese Saison in der zweithöchsten Spielklasse über die Bühne. Vizemeister RW Rankweil startet mit einem Heimspiel gegen Wacker Innsbruck 1b in die Meisterschaft, gespielt werden drei Durchgänge (21 Spiele). Seit dem Beginn und der Rückkehr im Frauenfußball vor gut drei Jahren unterstützt Olina Küchen den Traditonsklub aus Rankweil. „Frauen passen ganz genau zu unseren Produkten. Wir wollen die Ladies in die Bundesliga begleiten, aber der Aufstieg ist absolut kein Muss“, sagt Olina Küchen Geschäftsführer Thomas Prugger anlässlich der Pressekonferenz in der eigenen Firmenzentrale in Rankweil. Die Partnerschaft zwischen RW Rankweil und Olina Küchen wurde verlängert und eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart. Olina Küchen wird auch die erste Kampfmannschaft der Rot-Weißen unterstützen.

Ziel Meistertitel, schwere Relegation

Zwei Vizemeistertitel in der 2. Frauen Bundesliga Mitte/West sind für Rankweil nun genug. „Ich glaube wir haben die beste Mannschaft in dieser Saison. Das Ziel ist ganz klar der Meistertitel, als Draufgabe wäre der Erfolg in der Relegation, die würde aber ganz schwer werden“, sagt RW Rankweil-Damentrainer Gerald Krajic. Laut dem Ex-Austria-Vollprofi macht es in Rankweil sehr viel Spaß mit den Ladies zu arbeiten und die Erfolge bleiben auch nicht aus. Altach-Profi Patrick Seeger hat sich im starken Trainerteam mit Gerald Krajic, Lisi Bitsche und Andrea Adlassnigg neu dazu gesellt und gibt wichtige Tipps und Erfahrung aus dem Profibereich an die Rankweiler Frauenmannschaft nun weiter. Beim Erreichen des Meistertitel würde dann in der enorm schweren Relegation der Erstplatzierte der Gruppe Bundesliga Süd/Ost auf die Rankweilerinnen warten.

Für RW Rankweil-Neokapitänin Veronika Dobler ist die Chance den Meistertitel zu realisieren noch nie so groß wie diesmal. Die beiden Konkurrenten Champion Bergheim und Wals (beide Salzburg) verzeichneten einen starken Aderlass und sind nicht mehr ganz so stark wie im Vorjahr. Das ausgesprochen starke Kollektiv mit vielen Routiniers ist für Dobler ein weiterer großer Pluspunkt. Mit Talent Sarah Klotz (wechselt nach Staad) hat eine Offensivkünstlerin die Rot-Weißen verlassen. „Sie würden sich den Aufstieg verdienen, der Titel ist in Reichweite“, so Rankweil-„Boss“ Ulli Bischoff. Der zweiten Rankweiler Frauenmannschaft gelang in der abgelaufenen Meisterschaft der Meistertitel und der damit verbundene Aufstieg in die Vorarlbergliga. Rund vierzig Ladies spielen auf der Gastra Fußball.

 Alle Herbst-Meisterschaftsspiele in der Saison 2014/2015

2. Frauen Bundesliga Mitte/West

24. August, 14 Uhr: Wacker Innsbruck 1b – FC RW Rankweil

31. August, 14 Uhr: RW Rankweil – SV Wals

7. September, 11 Uhr: Geretsberg – FC RW Rankweil

14. September, 13.30 Uhr: FC RW Rankweil – FFC Vorderland

21. September, 11 Uhr: Wolfern – FC RW Rankweil

5. Oktober, 14 Uhr: FC RW Rankweil – SPG FCL/Austria/Höchst

12. Oktober, 14.30 Uhr: FC Bergheim – FC RW Rankweil

19. Oktober, 14 Uhr: FC RW Rankweil – Wacker Innsbruck 1b

26. Oktober, 14 Uhr: SV Wals – FC RW Rankweil

2. November, 14 Uhr: FC RW Rankweil – Geretsberg

8. November, 14 Uhr: FFC Vorderland – FC RW Rankweil

Die Frühjahrsmeisterschaft beginnt am 22. März 2015

Fußball, FC RW Rankweil (Daten und Fakten)

Präsident: Ulrich Bischoff

Stadion: Gastra

Gründungsjahr: 1920

Kader 2014/2015

Nicole Adlassnigg, Loredana Bono, Eva da Cruz, Veronika Dobler, Elis Eiler, Kathrin Fröhle, Isabelle Heim, Sarah Kratzer, Martina Plörer, Stefanie Schilcher, Julia Schnetzer, Julia Seeberger, Anja Stadelmann, Veronika Vonbrül, Melanie Wäger

Erweiterter Kader: Katharina Bitsche, Elisabeth Bitsche, Carina Gasparini, Nicole Grotti, Gül Keles, Hannah Oberdorfer, Jana Sachs

Trainer: Gerald Krajic, Lisi Bitsche, Andrea Adlassnigg, Gernot Eiler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Den Traum vom Meistertitel realisieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen