AA

Demo gegen Monsanto und TTIP in Bregenz

In Bregenz wird heute, Samstag gegen TTIP und Monsanto demonstriert.
In Bregenz wird heute, Samstag gegen TTIP und Monsanto demonstriert. ©Philipp Steurer/VOL.AT
Heute demonstrieren die Vorarlberger ab 13.30 Uhr am Bahnhof Bregenz gegen Monsanto und TTIP. Um auf die Demo aufmerksam zu machen, waren im Mai fleißige Informations-Bienen auf Vorarlberger Wochenmärkten unterwegs.
Demonstration in Bregenz

Fleißige Informations-Bienen waren im Mai auf zahlreichen Wochenendmärkten unterwegs, um die interessierte Bevölkerung auf die Demo gegen Monsanto und TTIP am Samstag, 21. Mai um 13.30 Uhr ab dem Bahnhof Bregenz aufmerksam zu machen.

Gegen Gentechnik und Pestizide und für die regionale Landwirtschaft

Bei der Demonstration werden gesunde Lebensmittel ohne Gentechnik und Pestizide sowie die Förderung regionaler kleinbäuerlicher Bio-Landwirtschaft gefordert. Zudem geht es auch um die Erhaltung von Gemeinschaftsgärten und lokalen Agrarprojekte auf Gemeinde- und Landesgrundstücken.

Es wir auch der Aufbau einer berufsbegleitenden Ausbildung für biologischen Landbau gefordert sowie aktiver Widerstand der Politik gegen Patente auf Leben, Schutz des Grundrechts auf Austausch, Erhaltung, Nachbau, Weiterentwicklung und Verkauf von Saatgut.

Gegen TTIP

Die Demonstranten wollen auch Initiativen zur Unterstützung von regionaler ökologischer Saatgutzucht und Bereitstellung von nachbaufähigem Saatgut, Ausbau der BürgerInnenbeteiligung, aktiver Widerstand der Politik gegen TTIP, TISA, CETA und ähnliche Abkommen.

Zudem soll die Liberalisierung und Privatisierung gesellschaftlicher Güter wie Wasser, Energie, Verkehr, Bildung und Gesundheitssystem verhindert werden.

Großdemo gegen Monsanto und TTIP: Heute, Samstag, 21. Mai, 13.30 Uhr ab Bahnhof Bregenz.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Demo gegen Monsanto und TTIP in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen