AA

DEC gewinnt in Bozen

Der Dornbirner EC schlägt den amtierenden Meister aus Bozen mit 2:0.
HCB - DEC 0:2

Nach zwei Niederlagen hintereinander wollte die MacQueen-Truppe wieder punkten und dies sollte beim aktuellen EBEL-Meister auch gelingen. Die Partie gegen die Südtiroler war das dritte Spiel in Folge gegen einen Teilnehmer der Champions League Hockey.

Bereits in der zweiten Minute nutzten die Bulldogs die erste Überzahlgelegenheit aus, Sertich traf zur frühen Führung. Danach fiel lange Zeit kein weiterer Treffer, erst kurz nach Beginn des Schlussabschnitts waren die Bulldogs wieder im PowerPlay erfolgreich. Dieses Mal verwertete Arniel nach Vorarbeit von D´Alvise und D´Aversa – 2:0. Dies war dann auch das Endergebnis in diesem Spiel, Bozen bleibt damit auch im zweiten Heimspiel ohne eigenen Torerfolg, der Meister setzt seinen Stotterstart in die neue Saison also weiter fort.

Der DEC feierte damit den zweiten Erfolg der noch jungen Spielzeit. Youngster David Madlener durfte heute über 60 Minuten das Tor hüten und sich über einen Shutout freuen. In der Tabelle überholten die Messestädter durch diesen Sieg den heutigen Gegner, am Sonntag gibt Spitzenreiter Linz ein Gastspiel im Ländle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey Vorarlberg
  • DEC gewinnt in Bozen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen