AA

Bulldogs entscheiden Schützenfest für sich

Pance war der Mann des Spiels
Pance war der Mann des Spiels ©GEPA
Der Dornbiner EC gewinnt auf eigenem Eis gegen Znojmo in einem Schützenfest mit 8:5.
DEC-ZNO 8:5

Die Tschechen begannen mit viel Schwung, schnürten die Bulldogs in ihrer Zone ein, ohne jedoch zu wirklich zwingenden Abschlüssen zu kommen. Entgegen dem Spielverlauf gingen die Gastgeber nach elf Minuten dann aber durch Reid in Front, beim Spielstand von 1:0 wurden erstmals die Seiten in der Messehalle gewechselt. Nach Wiederbeginn kam es zur spektakulärsten Phase des Spiels, denn innerhalb von nur zehn Minuten fielen insgesamt fünf Tore, vier davon für die Mannschaft von Dave MacQueen.

Auftakt für Schützenfest

Häußle stellte zunächst auf 2:0, praktisch im Gegenzug verkürzten die Tschechen durch Novak. Wieder nur wenige Augenblicke später war Pance das erste Mal erfolgreich, der Slowene erhöhte in Überzahl dann sogar auf 4:1 (29.). Nach Toren von Fraser (30.) und Matus (33.) war dann wieder Pance an der Reihe. Mit seinem dritten Treffer im zweiten Spielabschnitt stellte der 28jährige den 6:2-Zwischenstand nach zwei Dritteln her.

Auch der Schlussabschnitt verlief überaus torreich. Zunächst verkürzte Mrazek für Znojmo auf 3:6, der Mann des Abends Pance stellte mit seinem vierten Volltreffer den alten Abstand aber wieder her. Die Gäste schöpften nach Toren von Cip (52.) und Yellow Horn (57.) zwar noch einmal kurz Hoffnung, Sylvestern besorgte mit seinem Empty Net Goal in der letzten Minuten dann aber schließlich den 8:5-Endstand. Die Zuschauer bekamen heute in der Messehalle also mit 13 Toren ein wahres Schützenfest geboten.

Liveticker Nachlesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn Bulldogs
  • Bulldogs entscheiden Schützenfest für sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen