AA

Debütant eliminiert Vorjahrsfinalist

Villarreal hat am Mittwoch das Halbfinale im UEFA-Cup erreicht. Der Europacup-Debütant besiegte Vorjahrsfinalist Celtic Glasgow mit 2:0. Die Halbfinals im Europapokal finden gänzlich ohne italienische Beteiligung statt.

Inter Mailand schied am Mittwoch im Viertelfinale des Uefa-Cups als letzter Vertreter der Serie A aus. Nach der 0:1-Niederlage bei Olympique Marseille verlor Inter auch das Rückspiel im eigenen Stadion 0:1 (0:0). Die Gastgeber rannten 74 Minuten lang erfolglos dem Rückstand aus dem Hinspiel hinterher und mussten nach dem Gegentor von Camel Meriem endgültig alle Hoffnungen begraben. Zuvor war Stadtrivale AC Mailand in der Champions League als Titelverteidiger gescheitert.

Marseille trifft in der Vorschlussrunde auf Newcastle United, das sich durch das 2:1 gegen den PSV Eindhoven das Ticket für die Runde der letzten Vier sicherte. Die “Magpies” gingen durch Alan Shearer schon nach neun Minuten in Führung. Mateja Kezman glich sieben Minuten nach der Pause per Strafstoß aus, ehe Gary Speed Newcastle ins Viertelfinale schoss.

Ausgeträumt ist für den schottischen Traditionsklub Celtic Glasgow das Traum vom historischen Triple. Durch eine 0:2 (0:1)-Niederlage beim FC Villarreal schied der Vorjahresfinalist nach dem 1:1-Hinspiel aus. Sonny Anderson leitete mit seinem Treffer in der 6. Minute den Erfolg der Gastgeber ein, Roger sorgte für die Entscheidung (68.). Der Tabellenzehnte der Primera Division, der bereits den AS Rom und Galatasaray Istanbul ausgeschaltet hat, trifft im ersten Halbfinale seiner Klubgeschichte auf den Ligarivalen FC Valencia, der auch das Rückspiel gegen Girondins Bordeaux 2:1 gewann.

Viertelfinal-Rückspiele im UEFA-Cup:
FC Villarreal – Celtic Glasgow: 2:0 (gesamt: 3:1)
Inter Mailand – Olympique Marseille: 0:1 (ges: 0:2)
Newcastle United – PSV Eindhoven: 2:1 (ges: 3:2)
FC Valencia – Girondins Bordeaux: 2:1 (ges: 4:2)

Link zum Thema:
UEFA.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Debütant eliminiert Vorjahrsfinalist
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.