Debüt von Leonie Salzgeber in South Alabama erst 2021

©Privat
Die 18-jährige Montafonerin zieht von ihrem ersten Semester ihr erstes Resümee
Leonie Salzgeber in South Alabama
NEU

Grobe Verletzung verhindert Stammplatz und Debüt

Die 18-jährige Montafonerin Leonie Salzgeber und Ex-FC Dornbirn Kapitänin zieht Resümee nach ihrem ersten Semester in South Alabama

Als ziemlich turbulent bezeichnet die erst 18-jährige Montafonerin Leonie Salzgeber ihr erstes zu Ende gehende Semester, das von August dieses Jahres bis Anfang Dezember dauert.

Seit dreieinhalb Monate befindet sich die Schrunserin in South Alabama, das Abenteuer zwischen Sport und Kombination Schule dauert mindestens vier Jahre.

Das Sportmanagement Studium läuft für die ÖFB Unter-19-Nationalspielerin in Amerika sehr gut. Der bestmögliche Durchschnitt (4.0 GPA) steht zu Buche. Allerdings weniger positiv ist das Fazit vom Sportlichen: Für das South Alabama Women´s Soccer Team bestritt Leonie Salzgeber noch kein einziges Meisterschaftsspiel.

In der Vorbereitung hat sie sich eine hartnäckige Sprunggelenksverletzung zugezogen, die nie ganz ausgeheilt ist. Die erst kürzlich stattgefundene MRT-Untersuchung hat kleine Ermüdungsrisse im Knöchel ergeben. Bei Fortsetzung von Trainingseinheiten und Spielen hätte das nun schlimme Folgen von einem Knöchelbruch. In den nächsten zwei Monaten muss Leonie Salzgeber einen Gips tragen. Durch die zu hohe Belastung in der Testphase ist es zu dieser Verletzung gekommen.

Deshalb saß Leonie Salzgeber verletzungsbedingt auch immer nur auf der Ersatzbank und kam nicht zum Einsatz. Der Konkurrenzkampf ist auch riesengroß: 26 Spielerinen stehen im Aufgebot und davon sechs Kickerinnen auf der Innenverteidigerposition wo Leonie Salzgeber um ein Leibchen kämpft.

Das Fußballteam von Leonie Salzgeber hat die Sunbelt East Conference und die Sunbelt Tournament gewonnen. Für das nationale Tournament, das im Frühjahr 2021 stattfinden wird, wo die besten 48 Teams aus ganz Amerika spielen werden, ist das South Alabama Women´s Soccer Team qualifiziert. Dort will auch Leonie Salzgeber ihr Debüt geben.

Auch Einsätze im rot-weiß-roten U-19-Nationalteam im kommenden Jahr sind eingeplant. Dazu steht Leonie Salzgeber in engen Kontakt mit Nationalteamtrainer Michael Steiner. Erschwert wurde das erste Semester von Leonie Salzgeber von Coronafällen in der Mannschaft und dem Hurricane Sally. Normalität kehrte bis heute noch nicht ein. Bei ihrer Schulkollegion konnte Leonie Salzgeber für einige Tage in Mississipi wohnen. „Das sportliche Niveau im Team ist sehr hoch und die Gegebenheiten plus Dimensionen sind nicht mit Vorarlberg vergleichbar. Das Klima im Süden ist sehr gewöhnungsbedürftig und das Essen anders wie im Ländle und ziemlich ungesund. Der Campus gefällt mir enorm gut.“ Kräfteraubend sind die täglichen zwei Stunden Trainings mit einer Temperatur von mindestens 38 Grad.

Mit der Agentur Wagner and Woolf steht Leonie Salzgeber stets in engem Kontakt. Ende November bis Anfang Jänner geht es für Leonie Salzgeber nach Hause ins Montafon. „Es ist ein Traum, aber alles ist nicht immer schön und einfach. Leider habe ich durch meine Verletzung noch keinen Platz in der Startelf. Die große Belastung und die vielen fünftägigen Reisen zu den Auswärtsspielen sind nicht einfach zu bewältigen. Und das Heimweh spielt auch eine gewisse Rolle. Dennoch ist es eine einmalige und unfassbare tolle Erfahrung und ich bin sehr dankbar, dass ich diese Möglichkeit bekommen habe. Ich lerne enorm viel fürs Leben auf und neben dem Platz“, fügt Leonie Salzgeber noch abschließend hinzu. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schruns
  • Debüt von Leonie Salzgeber in South Alabama erst 2021
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen