AA

David Bowie angeblich heimlich eingeäschert

Bowie wollte keine große Trauerfeier
Bowie wollte keine große Trauerfeier
David Bowie ist kurz nach seinem Tod heimlich in New York eingeäschert worden. Das berichteten am Donnerstag mehrere Medien. Laut britischer Zeitung "Daily Mirror" waren weder Freunde noch Angehörige anwesend. Er wollte "ohne Aufsehen" gehen, heißt es in dem Bericht. Es sollte nach Bowies Wunsch auch keine Trauerfeier geben.
Musik-Legende David Bowie
David Bowies buntes Leben
Popstar David Bowie ist tot
Das Netz trauert um Bowie

Unterdessen hat Produzent Tony Visconti dem “Rolling Stone” berichtet, dass Bowie ein weiteres Album plante. Er habe fünf Demos gehört, so Visconti. Bowies letztes Album “Blackstar” erschien zwei Tage vor dem Tod des Musikers.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • David Bowie angeblich heimlich eingeäschert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen