Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dauerstress im Frühjahr und am Ende doch zwei Absteiger

©VMH
Mit Riesenschritten nähert sich der Grunddurchgang in der VN.at Eliteliga Vorarlberg dem Ende.

Nur noch vier Spieltage sind zu absolvieren, ehe die acht Teilnehmer feststehen, welche dann ab dem 21./22. März 2020 in einer Hin- und Rückrunde die zwei fixen Absteiger in die Vorarlbergliga ermitteln. Nach dem Grunddurchgang werden die Punkte aller acht Mannschaften halbiert und das Torverhältnis mitgenommen. Sollte ein Vorarlberger Klub aus der 2. Liga absteigen, würden sogar drei Vereine den bitteren Weg in die V-Liga antreten müssen. Nachsitzen heißt es für die beiden Bestplatzierten Teams im Abstiegs-Play-off: Im Halbfinale und eventuell im großen Endspiel warten die besten Ländleklubs vom Meister-Play-off, erst am 20. Juni wird das große Finale um den Vorarlberger Amateurmeister gespielt, der Austragungsort steht noch nicht fest.

SPIELTERMINE FRÜHJAHR 2020, VN.at Eliteliga Vorarlberg Unteres Play-off

Teilnehmer (8): Der Dritte im Grunddurchgang der VN.at Eliteliga Vorarlberg bis zum Zehntplatzierten

Modus: (Hin- und Rückspiel)

1.Spieltag: 21./22. März 2020; 2. Spieltag: 28./29. März 2020; 3. Spieltag: 4./5. April 2020; 4. Spieltag: 11./12. April 2020; 5. Spieltag: 18./19. April 2020; 6. Spieltag: 25./26. April 2020; 7. Spieltag: 2./3. Mai 2020; 8. Spieltag: 9./10. Mai 2020; 9. Spieltag: 16./17. Mai 2020; 10. Spieltag: 20./21. Mai 2020; 11. Spieltag: 23./24. Mai 2020; 12. Spieltag: 30./31. Mai 2020; 13. Spieltag: 6./7. Juni 2020; 14. Spieltag: 13./14. Juni 2020;

Halbfinale um die Vorarlberger Amateurmeisterschaft: 16./17. Juni 2020: Bestplatzierter Vorarlberger Klub im Meister Play-off – Zweiter im Abstiegs-Play-off; Zweitbester Vorarlberger Klub im Meister Play-off – Erster im Abstiegs-Play-off;

Finale um die Vorarlberger Amateurmeisterschaft: 20. Juni 2020: Die jeweiligen Sieger vom Halbfinale bestreiten das Endspiel, der Meisterpokal bleibt ein Jahr in den Händen des besten Amateurklubs Vorarlberg. Der Sieger erhält zudem noch eine Siegprämie.

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2019/2020

15. Spieltag

Hella Dornbirner SV – SC Röfix Röthis Samstag

Sportplatz Haselstauden, 14 Uhr, SR Hinspiel: 2:1

World-of-Jobs VfB Hohenems – Transgourmet SW Bregenz Samstag

Stadion Herrenried, 16 Uhr, SR Hinspiel: 3:1 LIVESTREAM AUF VN.AT

SPG Zima FC Langenegg – SC Austria Lustenau Amateure Samstag

Sportplatz im Weiher, 16 Uhr, SR Hinspiel: 3:2

Intemann FC Lauterach – FC RW Rankweil Samstag

Sportanlage Ried, 17 Uhr, SR Hinspiel: 2:4

Cashpoint SCR Altach Juniors – Meusburger FC Wolfurt Sonntag

Cashpoint-Arena, 16 Uhr, SR Hinspiel: 1:5 LIVESTREAM AUF VN.AT

Tabelle

1. Hella Dornbirner SV                   14  11  1  2   35:17    +18   34

2. World-of-Jobs VfB Hohenems   14    8  3  3   31:19    +12   27

3. Cashpoint SCR Altach Juniors   14   8  0  6    36:25    +11   24

4. Transgourmet SW Bregenz        14   6  5  3    31:22    +9     23

5. SPG Zima FC Langenegg           14  6  3  5     27:28     -1    21

6. Meusburger FC Wolfurt             14   5  3  6    26:27     -1     18

7. SC Röfix Röthis                          14  3  5  6    24:26     -2     14

8. Intemann FC Lauterach               14  2  6  6    25:33     -8     12

9. SC Austria Lustenau Amateure   14  3  3  8    22:43   -21     12

10. RW Rankweil                            14  3  1  10   28:45    -17   10

SO GEHT ES WEITER:

SW Bregenz – SCR Altach Juniors Freitag, 18 Uhr

Austria Lustenau Amateure – FC Lauterach Samstag, 15 Uhr

FC Wolfurt – Dornbirner SV Samstag, 16 Uhr

RW Rankweil – VfB Hohenems Sonntag, 15 Uhr

SC Röthis – SPG FC Langenegg Sonntag, 16 Uhr

Torschützen

12 Jan Stefanon (Hohenems)

10 Kevin Bentele (Langenegg)

9 David Schnellrieder (Altach Juniors)

9 Matthias Flatz (Rankweil)

9 Cordeiro Soares (Dornbirner SV)

8 Andreas Röser (Dornbirner SV)

8 Fabian Koch (Rankweil)

7 Thomas Ricardo Pineiro (SW Bregenz)

6 Harun Erbek (Wolfurt)

6 Daniel Sobkova (Bregenz)

6 Maurice Wunderli (Hohenems)

6 Vinicius Gomes Maciel (Lauterach)

6 Thiago de Lima Silva (Austria Lustenau Amateure)

5 Sandro Decet (Röthis)

5 Daniel Nussbaumer (Altach Juniors)

5 Seyfettin Sinan Akdeniz (Altach Juniors)

5 Paulo Victor (Langenegg)

5 Aleksandar Djordjevic (Wolfurt)

4 Julian Birgfellner (Dornbirner SV)

4 Julian Erhart (Dornbirner SV)

4 Brian Mwila (Altach Juniors)

4 Johannes Tartarotti (Altach Juniors)

4 Abdül Kerim Kalkan (Hohenems)

4 Dennis Kloser (Bregenz)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dauerstress im Frühjahr und am Ende doch zwei Absteiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen