AA

Das wäre allerdings ein Traumpaar

Paris Hilton (26), das ewig flirtende Luxus-Luderchen, hat ein neues Opfer auserkoren: Robbie Williams (33)! Um seine Aufmerksamkeit zu erhaschen, griff sie extratief in die Baggerkiste.    

Sie schickte laut Bild.de-Bericht Robbie einen vergoldeten Stift (Wert: rund 3700 Euro) und heftete folgende, gefühlsduselige Notiz daran: „Ich weiß, du magst Engel und wenn du möchtest, dass einer in Dein Leben tritt, schreib mir ein Lied damit.“ So berichtet es das Briten-Blatt „Daily Star“ in seiner Onlineausgabe. Doch so recht darauf angesprungen scheint Robbie nicht zu sein. Er traf Paris zwar wenig später auf einer Party, fand sie erstaunlicherweise „geistreich und bescheiden“. Das war es aber auch schon…

Dabei hätte es Paris ahnen können. Robbie genießt sein Single-Leben. In einem Club in Los Angeles knutschte er laut „Daily Mirror“ erst mit einer Brünetten rum, bevor er sich einer Blondine zuwendete. Der Anmachspruch des Briten bei den Ami-Girls: „Ich liebe dieses Land, aber noch mehr liebe ich – ehrlich gesagt – deinen Busen!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Das wäre allerdings ein Traumpaar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen