AA

Das Wissen um die Heilkraft der heimischen Kräuter

Das Kloster Gwiggen im Frühling
Das Kloster Gwiggen im Frühling ©Kloster Gwiggen
Erstmalige Führung durch den Kräutergarten im Kloster Gwiggen
Die heimischen Kräuter im Kloster Gwiggen

Kräuter begleiten die Menschen von je her. Wieviel Kraft und Gesundheit in ihnen bündelt, wurde durch alle Jahrhunderte hindurch geschätzt und genutzt.

In ihrer Vielfalt sind sie für den Laien jedoch oft unüberschaubar. Die Äbtissin Maria Hildegard Brem hat sich in diesem Spezialgebiet reiches Fachwissen angeeignet und teilt es gerne.

Erstmalig besteht die Möglichkeit, bei einer Führung den Kräutergarten im Kloster Mariastern Gwiggen zu besichtigen. Wir laden Sie herzlich ein!

Die Führungen durch den Kräutergarten mit Äbtissin Maria Hildegard Brem, geprüfte Wildkräuterguide finden an nachfolgenden Terminen statt:

Freitag, 14. Mai 2021

Freitag, 16. Juli 2021

Freitag, 13. August 2021

Jeweils 14.00 Uhr

Treffpunkt beim Brunnen vor dem Klosterladen

Dauer ca. 1 Stunde

Kosten: 10 Euro

Anmeldung: Kloster Mariastern Gwiggen, Telefon: 05573/822340 oder per Email: m.hildegard@mariastern-gwiggen.at

Wir bitten um Durchführung eines Covid Selbsttestes vor der Veranstaltung und das Tragen einer FFP2 Maske vor Ort. Vielen Dank!

Anschließend besteht die Möglichkeit, an der Kräuter-Info im Klosterladen teilzunehmen.

Bilder: Kloster Gwiggen, Christof Egle

Bericht: Regio Leiblachtal

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eichenberg
  • Das Wissen um die Heilkraft der heimischen Kräuter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen