AA

Das Wiedersehen mit dem Ex-Coach Christian Weber

©vmh
Im Rahmen der Vorbereitung bestreitet der EHC Lustenau am Samstag das nächste Testspiel.

Dabei treffen die Lustenauer auf ihren ehemaligen Trainer Christian Weber. Spielbeginn in der Rheinhalle Lustenau ist bereits um 18.00 Uhr.

Die Vorbereitungen des EHC Lustenau für die bevorstehende Alps Hockey League laufen auf Hochtouren. Schon morgen Samstag folgt das bereits vierte Testspiel. Die ersten drei Spiele konnten die Cracks von Trainer Mike Flanagan für sich entscheiden – diese Serie wollen die Lustenauer auch gegen Basel prolongieren, doch grundsätzlich ist das Ergebnis in der Vorbereitungsphase zweitrangig. An erster Stelle steht, das im Training gelernte im Spiel umzusetzen und die neuen Spieler in die Mannschaft zu integrieren.

Mit dem EHC Basel kommt eine sehr starke Mannschaft in die Rheinhalle. Seit einigen Tagen haben die Schweizer das Trainingscamp in Lustenau aufgeschlagen. Mit dabei ist auf Seiten von Basel auch Coach Christian Weber, der den EHC Lustenau knapp zweieinhalb Saisonen trainierte. Der ehemalige Schweizer Nationalspieler hat nur gute Erinnerungen an Lustenau und freut sich auf das Spiel gegen sein Ex-Team. „Mich und meine Familie verbinden sehr schöne Erinnerungen an Lustenau. Nach meinem Wechsel zurück in die Schweiz habe ich immer den Kontakt zu Lustenau gehalten. Darum haben wir uns entschieden, das Trainingslager hier in Lustenau aufzuschlagen. Ich freu mich auf das Spiel gegen mein ehemaliges Team,“ so der sympathische Schweizer.

Der EHC Basel spielt seit einigen Jahren in der „My Sports League“. Es ist die höchste Amateur-Liga und gesamt gesehen die dritthöchste Liga in der Schweiz. In dieser Liga ist Basel immer auf den vordersten Rängen zu finden. In der Saison 2019/20 belegte Basel den dritten Rang nach dem Grunddurchgang. Im Play Off stießen sie bis ins Finale vor. Auf Grund der COVID-19 Situation konnte die Finalserie gegen den HCV Martigny jedoch nicht gespielt werden – die Saison wurde abgebrochen. Auch in der letzten Saison wurde die Saison nach nur sieben Runden abgebrochen.

Das Spiel gegen den EHC Basel wird eine große Herausforderung für das Team von Coach Mike Flanagan. „Bisher hatten wir eine sehr gute Vorbereitung – alle Spieler sind sehr motiviert und die Abläufe beim Spielaufbau werden immer besser. Wie in den letzten Spielen werde ich auch gegen den EHC Basel den gesamten Kader einsetzen. Auch die jungen Nachwuchscracks werden ihre Chance bekommen, um sich für Einsätze in der Meisterschaft aufzudrängen,“ so Coach Flanagan. Weiterhin verzichten muss er auf den Einsatz von Kevin Puschnik. Spielbeginn in der Rheinhalle Lustenau ist bereits um 18.00 Uhr – es gilt die 3G-Regelung.

EHC Lustenau : EHC Basel

Samstag, 28. August 2021, 18.00 Uhr Rheinhalle Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Das Wiedersehen mit dem Ex-Coach Christian Weber