Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das war knapp: Skydiver in Thailand beinahe von Flugzeug getroffen

Diese beiden Skydiver in Thailand sind dem Tod gerade noch von der Schippe gesprungen: Bei einem Tandemsprung über Pattaya rast das Flugzeug, das sie eben verlassen hatten, plötzlich im Sturzflug auf sie zu - und verfehlt sie um Haaresbreite. Der Fluglehrer hielt die dramatischen Szenen auf Video fest.

Es war vorerst ein ganz gewöhnlicher Tag, beschreibt der erfahrene Fluglehrer Forest Pullman den beängstigenden Sprung im Video: Wie schon so oft zuvor sprang er zusammen mit einem weiblichen Passagier über dem thailändischen Badeort Pattaya aus dem kleinen Flugzeug. Doch nur wenige Sekunden nach dem Absprung kippte das Flugzeug plötzlich um 180 Grad und raste im Sturzflug auf die beiden Skydiver zu. Wie die Videoaufnahmen zeigen, streift ein Flügel des Flugzeugs einen der Fallschirme – der Propeller rast knapp an den beiden Körpern vorbei. Wie genau es zu dem beinahe tragischen Unglück kam, ist unklar: “Von so etwas hab ich noch nie gehört”, so Pullman.

[googlemaps]

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Das war knapp: Skydiver in Thailand beinahe von Flugzeug getroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen