AA

Das Transferrad dreht sich

Mittelfeldregisseur Gültekin Sönmez wechselt von Dornbirn nach St. Margrethen.
Mittelfeldregisseur Gültekin Sönmez wechselt von Dornbirn nach St. Margrethen. ©VOL.AT/Stiplovsek
Lochau/Schwarzach/Gaissau/Bürs. Vier Tage vor dem Ende der Winterübertrittszeit im Fußball-Unterhaus kommt in die Kaderlisten der Ländleklubs gehörig Bewegung rein.

ST.MARGRETHEN. Neuer Klub für den Mittelfeldspieler Gültekin Sönmez (26). Der Vertrag beim FC Dornbirn wurde aufgelöst, nun wechselt Sönmez zum Schweizer Verein St. Margrethen.

SV LOCHAU. Neues Trio beim SV Lochau: Simon Keckeis (Fußach), Ibrahim Dursun (Wolfurt) und Goalie Patrick Winner (Hard) sind fix bei den Leiblachtalern.

FC SCHWARZACH. Neues Duo beim Landesligisten FC Schwarzach. Die zwei jungen Kicker Ivo Palinic (21/Lauterach) und Daniel Böhler (18/FC Dornbirn) verstärken ab dem Frühjahr die Elf um Trainer Thomas Berchtold.

SV GAISSAU. Vier Neuzugänge beim SV Gaißau: Tobias Schwendinger (Austria), Manuel Melcher (Höchst), Lakna Egzon (Diepoldsau) und Marcel Rossi (Admira) spielen nun für die Elf um Spielertrainer Bernhard Erkinger. Auch Kilian Holzer kehrt wieder ins Team zurück.

SK BÜRS. Sieben Tore hat der gebürtige Rumäne Razvan Blidariu im Herbst für den Montafoner Klub SC St. Gallenkirch geschossen. Nun wechselt der 32-jährige Angreifer zum Ligakonkurrenten (2. LK) SK Bürs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Das Transferrad dreht sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen