AA

Das sind die 4 größten Straßenbaustellen im Land

Vier Straßenbaustellen in Vorarlberg die derzeit besonders aufwändig sind.
Vier Straßenbaustellen in Vorarlberg die derzeit besonders aufwändig sind. ©Screenshots ORF Vorarlberg
800 Kilometer Landestraßen müssen Instand gehalten werden. Das ist technisch und logistisch eine Herausforderung.

Gebaut wird zwar das ganze Jahr, aber gerade jetzt im Sommer ist Hochsaison für Straßenbaustellen. Und jede dieser Baustellen führt zu Verkehrsmaßnahmen wie Umleitungen oder Ampelregelungen.

Ein Lokalaugenschein des ORF Vorarlberg bei den derzeit vier größten Baustellen. Gebaut wird heuer mit einem Jahresbudget von 25 Millionen Euro.

Koblacher Kanalbrücke

15.000 Autos fahren täglich über die Koblacher Kanalbrücke zwischen Hohenems und Lustenau. Die Brücke ist in der Zwischenzeit 50 Jahre alt, das Bauprojekt kostet rund zwei Millionen Euro.

Brückenbaustelle über den Koblacher Kanal. ©Screenshot ORF

Brücke auf der Bödelestraße

Vom Bödele nach Schwarzenberg wird die Brücke auf der L48 komplett neu gebaut. Der Verkehr wird hier mit einer Ampelregelung über die Baustelle geführt.

Ampelregelung auf der Bödelestraße. ©Screenshot ORF

Zwischen Bildstein und Wolfurt

Hier wird seit vier Wochen an einem Schlamm-Auffangbecken gebaut, die Straße ist komplett gesperrt. Ein Wettlauf mit der Zeit für die Arbeiter. Bis Schulbeginn muss die Straße wieder frei sein.

Das riesige Schlamm-Auffangbecken wird später nicht mehr zu sehen sein. ©Screenshot ORF

Bucherstraße

Die Bucherstraße von Wolfurt nach Buch muss nach Starkniederschlägen in den letzten Jahren saniert, der Hang gesichert werden. Die besondere Herausforderung ist es hier die Straßensperre zu überwachen. Besonders Radfahrer müssen immer wieder zurückgeschickt werden.

Sickerbeton und Stahlstangen sollen den Hang unter der Bucherstraße sichern. ©Screenshot ORF

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Das sind die 4 größten Straßenbaustellen im Land
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen