AA

Das Sado-Maso-Schiff läuft wieder aus

Torture-Ship auf dem Bodensee: In Friedrichshafen beginnt die wilde Fahrt.
Torture-Ship auf dem Bodensee: In Friedrichshafen beginnt die wilde Fahrt. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Friedrichshafen, Konstanz - Lack und Leder auf dem Bodensee: An die 600 Dominas mitsamt Sexsklaven werden auch dieses Jahr wieder für Aufsehen sorgen.
Archiv: Torture-Ship 2010

Fetischisten, Dominas und Sexsklaven treffen sich jedes Jahr zur vergnüglichen Ausfahrt auf dem Bodensee. Heuer startet das sogenannte “Torture-Ship” am 28. Juni, die Fahrt beginnt wie immer in Friedrichshafen. In Konstanz werden weitere Gäste aus der Schweiz, Frankreich und Italien eingesammelt, hier steigt wie schon in den Vorjahren eine Show am Hafen. Start ist gegen 20.50 Uhr. Was genau aufgeführt wird, will der Veranstalter noch nicht verraten – die Show werde aber auf jeden Fall “soft” ausfallen.

Party mitten auf dem See

Anschließend fährt das Schiff zurück nach Friedrichshafen, um letzte Gäste einzusammeln. Danach begibt man sich Richtung Seemitte, um die Gäste in aller Ruhe und Abgeschiedenheit bis in die Morgenstunden feiern zu lassen.

(Red.)

Ein Lokalaugenschein

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Das Sado-Maso-Schiff läuft wieder aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen