Das ist der neue 50-Euro-Schein

Das ist der neue 50-Euro-Schein, der ab dem 4. April 2017 in Umlauf gebracht wird.
Das ist der neue 50-Euro-Schein, der ab dem 4. April 2017 in Umlauf gebracht wird. ©EZB
Europas Verbraucher müssen sich 2017 an einen neuen 50-Euro-Schein gewöhnen: Vom 4. April an wird die runderneuerte Banknote in Umlauf gebracht, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Dienstag bei der Vorstellung des neu gestalteten Fünfzigers in Frankfurt mitteilte. Verbesserte Sicherheitsmerkmale sollen Geldfälschern das Handwerk erschweren.

Fünfer, Zehner und Zwanziger sind schon in überarbeiteter Version im Umlauf, neu aufgelegt werden noch der 100- und der 200-Euro-Schein. Daran werde bereits gearbeitet, sagte EZB-Direktoriumsmitglied Yves Mersch. Der 500-Euro-Schein wird abgeschafft.

Testlauf für Geräte und Personal

Bevor der neue Fünfziger an Geldautomaten und Ladenkassen zu haben ist, bereiten Banken und Einzelhandel Geräte und Personal vor. Die bisherigen Euro-Banknoten bleiben gültig und werden im Laufe der Zeit aus dem Verkehr gezogen.

Auf einer Informationsseite der EZB werden die neuen Sicherheitsmerkmale in einer interaktiven Grafik vorgestellt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Das ist der neue 50-Euro-Schein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen