Das Herz: Uli Hoeneß aus Gefängniszelle in Klinik verlegt

Uli Hoeneß musste vom Gefängnis in eine Klinik verlegt werden.
Uli Hoeneß musste vom Gefängnis in eine Klinik verlegt werden. ©AP
Wegen Herz-Problemen wurde Uli Hoeneß von der JVA Landsberg in eine Klinik am Starnberger See verlegt, um sich umfangreichen kardiologischen Untersuchungen zu unterziehen.
Fall Hoeneß: Eine Chronologie
Hafterleichterung für Hoeneß?
Dreieinhalb Jahre Haft für Hoeneß

Wie die “Bild” berichtet, befindet sich Hoeneß bereits seit Sonntag in dem Klinikum. Wirklich Grund zur Sorge solle aber nicht bestehen: die Untersuchungen am Herzen seien bereits länger geplant gewesen, der inhaftierte Ex-Präsident des FC Bayern München leidet bereits seit Jahren an Bluthochdruck.

Nötig wurde die Verlegung, weil die Mediziner der Haftanstalt keine komplizierten Behandlungen durchführen dürfen. Uli Hoeneß wird in der Klinik unter einem Decknamen geführt, Beamte in Zivil waren zuvor damit beschäftigt alles für den Aufenthalt vorzubereiten. Nach den Untersuchungen muss Hoeneß zurück in seine Zelle in Landsberg.

Freigang für Uli Hoeneß?

Allerdings könnte es bald Hafterleichterung für den verurteilten Steuerhinterzieher geben: Hoeneß könnte schon in wenigen Wochen Freigänger werden und damit das Gefängnis zumindest tagsüber verlassen. Entsprechende Berichte bestätigten mit dem Fall vertraute Juristen am Montag.

Eine Einzelzelle in der JVA Landsberg. (EPA)
Eine Einzelzelle in der JVA Landsberg. (EPA) ©Eine Einzelzelle in der JVA Landsberg. (EPA)

Voraussetzung wäre allerdings, dass das Landgericht Augsburg die Haftstrafe des derzeit prominentesten deutschen Gefangenen bereits nach der Hälfte zur Bewährung aussetzt.

Frühestens ab September

Die Gefängnisleitung kann schon vor der Gerichtsentscheidung eine Prognose abgeben, ob die Bedingungen für die vorzeitige Entlassung gegeben sind. Dementsprechend setzt es den Zeitpunkt für Hafterleichterungen fest, wie aus den Bestimmungen zum bayerischen Strafvollzug hervorgeht. Im günstigsten Fall wäre dies Anfang September der Fall. Ein förmlicher Antrag des Häftlings oder seines Anwalts ist nicht erforderlich.

Hoeneß’ Anwalt Steffen Ufer dementierte am Wochenende, dass es Gespräche mit der Strafvollstreckungskammer über Hafterleichterungen gegeben habe. Hoeneß wurde im März wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt und trat seine Strafe am 2. Juni an. (red/APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Das Herz: Uli Hoeneß aus Gefängniszelle in Klinik verlegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen