Das große Finale in Bischofshofen

Ab 16:30 findet in Bischofshofen das K.O.-Springen der Vierschanzentournee statt. Beste Chancen rechnet sich der Punkteführende Wolfgang Loitzl aus. Zum Live-Ticker

Wolfgang Loitzl steht vor dem Gesamttriumph in der Vierschanzen-Tournee der Skispringer. Der 28-jährige Steirer liegt nach dem ersten Durchgang des abschließenden vierten Bewerbs am Dienstag überlegen in Front. Loitzl kam auf der Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen auf die Höchstweite von 142,5 Metern und erhielt für seinen perfekten Flug fünf Mal die Höchstnote 20 und in Summe 151,5 Punkte.

Gregor Schlierenzauer, nach drei Bewerben Gesamtdritter, verlor als Halbzeitzweiter nach seinem Sprung auf 138,5 Meter schon 9,7 Zähler auf seinen Teamkollegen. Als Dritter ging der Deutsche Martin Schmitt (138,5/141,3) in die Entscheidung. Loitzls bisher schärfster Rivale in der Gesamtwertung, der Schweizer Simon Ammann (137,5 m/139,5 Punkte), hatte als Vierter bereits zwölf Zähler Rückstand.

Neben Loitzl sind von den ÖSV-Adlern auch noch Olympiasieger Thomas Morgenstern (15.), Martin Koch (16.) und Markus Eggenhofer (24.) im zweiten Durchgang dabei. Bastian Kaltenböck (39.), Daniel Lackner (40) und Balthasar Schneider (42.) verpassten dagegen das Finale der Top 30. (Schluss/folgt Zus. nach 2. Durchgang)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Das große Finale in Bischofshofen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen