Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Funkenspektakel im Götzner Dorf

Funken Götzis Dorf
Funken Götzis Dorf ©oberhauserphotography
Bereits zum 12. Mal loderten die Flammen im Götzner Dorf.
Funken Götzis Dorf

Die Hexe „Zölibatesse”, welche von Funkengöte Pfarrer Rainer Büchel benannt wurde, verabschiedete sich mit einem lauten Knall vor ca. 300 Gästen aus dem ganzen Land. Der 12. Funken wurde gekonnt durch Labg. Werner Huber, dem Funkagöte und dem Vorstand entzündet. Alle Besucher wurden gratis mit original Götzner Funkaküachle, Würschte, Glüamoscht und Limo versorgt. Neu war die Hexenwette, welche mit einem Rundflug als Hauptpreis lockte.
Die Zunft konnte durch das gute Wetter unzählige Gäste begrüßen, darunter Clemen Ender (Vizebürgermeister), Christoph Längle (Bundesrat), Marco und Helmut Fleisch (Grazer Wechselseitige Versicherung), OF Sabine Bleiker (Götzner Fasnat), Sigi Zeitvogel (Faschingszunft Alberschwende), VK Alexander Bell (Feuerwehr) sowie verschiedene Vertreter der Funkenzünfte wie Götzis, Kommingen, Meschach, Alberschwende, Lustenau, Rohrbach, Brederis und Schwefel.
Die Funkenzunft bedankt sich herzlich bei den Sponsoren, den freiwilligen Helfern und bei der Ortsfeuerwehr Götzis.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Das Funkenspektakel im Götzner Dorf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen