Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Faible des Kulturmanagers Gerald Matt

Matt hat ein Faible für Krawatten
Matt hat ein Faible für Krawatten ©Stiplovsek
Wien/Bregenz - Der aus Vorarlberg stammende Kulturmanager Gerald Matt öffnete für eine "Homestory" seine Wohungstüren. Was wir bisher noch nicht wussten: Der leidenschaftliche Sammler besitzt 4.000 Krawatten.

Die Redakteurin Birgit von Heintze besuchte für ihren Lifestyle-Blog den ehemaligen Leiter der Wiener Kunsthalle. Der gebürtige Vorarlberger Gerald Matt präsentierte dabei nicht ganz ohne Stolz seine durchaus exklusive und außergewöhnlich eingerichtete Wohnung in Wien. Dabei kam auch das Thema Mode zur Sprache. Ein Faible von Matt scheint das Sammeln von Krawatten zu sein. 4.000 Stück nennt er davon sein eigen.

Noch nicht alle getragen

“Was macht ein Mann mit 4.000 Krawatten?”, wird Matt bei dem Interview gefragt. Seine Antwort: “Warum haben Kunstenthusiasten 4.000 Bilder, warum haben Frauen hunderte Paar Schuhe? Ich wechsle gern die Krawatte, auch wenn ich noch nicht alle getragen habe.”

Gerald Matt wurde 1958 in Hard geboren und ist ein erfolgreicher Kulturmanager. Er war bis März 2012 Direktor der Kunsthalle Wien. Heute arbeitet er als Berater einer Kulturmanagementfirma und unterrichtet als Gastprofessor an der Hochschule für Angewandte Kunst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Das Faible des Kulturmanagers Gerald Matt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen