Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Ende eines Märchens: Haben sich Brad und Angelina getrennt?

Szene aus dem gemeinsamen Film "By the Sea".
Szene aus dem gemeinsamen Film "By the Sea". ©AP
Wie das OK! Magazine berichtet, hat Brad Pitt bereits eine Wohnung in London gemietet. Gattin Angelina habe ihn aus dem gemeinsamen Anwesen geworfen. Hollywood steht unter Schock und Millionen Fans auf der ganzen Welt.
Traumfrau: Angelina Jolie
Angelina und Brad

Ist es zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt wirklich aus? Die Gerüchteküche brodelt seit Monaten. Schon seit Monaten heißt es, zwischen den beiden sei es (bald) aus und vorbei. Angelina habe sogar ein Kindermädchen gefeuert, weil es sich angeblich in ihren Mann verliebt habe. Andere Meldungen gehen sogar noch weiter: Angelina sei komplett ausgerastet als sie ihren Gatten – nur mit einem Handtuch bekleidet – in der Küche mit der Nanny angetroffen habe. Das sind aber natürlich alles nur Vermutungen, von Brad und Angelina hat man bisher kein Statement dazu gehört.

Ist alles aus und vorbei?

Nun soll Brad Pitt aus dem gemeinsamen Anwesen im englischen Surrey ausgezogen sein. Jetzt stellen sich Millionen Fans die Frage: Ist alles aus und vorbei oder hat es ganz plausible Gründe?
Seit verschiedenen Promotion-Auftritten für ihren gemeinsamen Film “By The Sea” ist das Hollywood-Traumpaar, das gemeinsam sechs Kinder hat, nicht mehr bei öffentlichen Auftritten gesichtet worden. Angeblich brauche der 52-Jährige mal etwas Abstand von den Problemen zuhause. Der dreht derzeit in England die Fortsetzung des Films “World War Z”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Das Ende eines Märchens: Haben sich Brad und Angelina getrennt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen