Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Ende einer langen Durststrecke

©Luggi Knobel
Dornbirn. Nach einer fünfzehnjährigen Durststrecke gewinnt Hausherr FC Dornbirn das 18. Internationale Altherrenturnier in der Messehalle 1 vor Andelsbuch und Schwarzach. In der Einzelwertung waren Andreas Morscher, Herwig Liebschick und Philipp Hagspiel die Besten.
Best of AH Turnier

Das 18. Internationale Altherren-Fußballturnier bzw. 9. Fritz Rafreider Gedächtnisturnier in der Dornbirner Messehalle 1, erstmals ohne Bande, welches vom FC Dornbirn perfekt organisiert und abgewickelt wurde, ging mit dem Heimsieg des Veranstalters über die Bühne. 15 Jahre nach einem Erfolg trug sich FC Dornbirn in die Siegerliste beim stark besetzten AH-Turnier wieder ein. Beste Einzelspieler waren Andreas Morscher (Tormann), Herwig Liebschick (Spieler) und Philipp Hagspiel (Torschütze). Ein Dutzend an Mannschaften aus drei Nationen kämpften um den Sieg.

Endergebnis: 1. FC Dornbirn 10 Punkte 11:7; 2. FC Andelsbuch 9 Punkte 9:9; 3. FC Schwarzach 7 Punkte 8:8; 4. FC Lustenau 7 Punkte 8:8; 5. FC Augsburg 5 Punkte 9:11; 6. SW Bregenz 4 Punkte 6:8;
Kader FC Dornbirn: Martin Dechant, Wolfgang Beichler, Robert Brzaj, Manfred Eisbacher, Daniel Fehn, Mathias Gunz, Markus Mader, Rainer Spiegel, Mark Wohlgenannt
Bester Spieler: Herwig Liebschick Andelsbuch
Bester Tormann: Andreas Morscher Schwarzach
Bester Torschütze: Philipp Hagspiel FC Lustenau 6 Tore

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Das Ende einer langen Durststrecke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen