AA

Das Duell vom ÖM-Champion und dem Vizemeister

©verein
Der EHC Lustenau empfängt im zweiten Heimspiel die Salzburger Jungbullen.

Nicht viel Zeit zum Feiern bleibt den Cracks des EHC Lustenau nach dem gelungenen AHL Saisonstart gegen Gröden, denn schon morgen Dienstag wartet die nächste Herausforderung. Zu Gast in der Rheinhalle ist das Team der Salzburg Juniors. Spielbeginn am Dienstag in der Rheinhalle ist um 19.30 Uhr.

Dabei kommt es zur Neuauflage der Finalserie um den österreichischen Meistertitel in der AHL aus der letzten Saison. Damals triumphierten die Lustenauer und holten sich in Salzburg den Meistertitel. Die Spiele gegen Salzburg sind jeweils geprägt von viel Kampfgeist, rassigen Spielszenen und vielen Toren. Auch am Dienstag Abend dürfen sich die Zuschauer in der Rheinhalle auf eine schnelle Partie freuen.

„Die Ausgangslage für das Spiel gegen Salzburg kann mit dem Match vom letzten Samstag gegen Gröden nicht verglichen werden. Salzburg hat eine ganz andere Spielanlage und wird mit vier Linien volles Tempo fahren. Sie werden versuchen, uns mit schnell vorgetragenen Angriffen im eigenen Drittel zu halten, doch wir sind für den Fight gegen die Jungbullen bereit. Auch wir haben schnelle Spieler und werden uns das Spiel der Gäste nicht aufzwingen lassen,“ so Kevin Puschnik, Doppeltorschütze und Spieler des Abends beim Auftaktspiel am vergangenen Samstag gegen Gröden.

So wie Lustenau konnte auch Salzburg das Auftaktspiel in die Saison für sich entscheiden. Im Heimspiel gegen den EC Bregenzerwald hatten sie mit 4:3 das bessere Ende für sich. Wie schon in den letzten Saisonen wird ein schnelles und kampfbetontes Spiel erwartet, in dem um jeden Meter auf dem Eis gekämpft wird. „Die Spiele gegen Salzburg sind immer etwas besonderes und verlangen vollste Konzentration über 60 Minuten. Unser Coach wird uns wieder optimal auf den Gegner vorbereiten und wir wollen zu Hause die nächsten drei Punkte einfahren“, so Verteidiger Albert Krammer.

Weiterhin verzichten muss Coach Flanagan auf Neuzugang Remy Giftopoulos, der erst in den nächsten Tagen zum Team stoßen wird. Ansonsten kann er auf den gesamten Kader zurückgreifen.

EHC Lustenau : Salzburg Juniors

Dienstag, 14. September 2021, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Tobias Holzer, Andrea Benvegnu, Matthias Cristeli, Florian Martin

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Das Duell vom ÖM-Champion und dem Vizemeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen