AA

Das Duell der beiden Tabellenführer

FC-Dornbirn-Coach Armand Benneker kehrt am Mittwoch im VFV-Cup-Viertelfinale in die Cashpoint Arena nach Altach zurück.

Einst spielte er für Altach, heute kehrt Armand Benneker als Trainer des FC Dornbirn in die cashpoint-Arena zurück. Mit im “Gepäck” hat der Holländer mit Christian Schöpf und Marc Ender zwei Spieler, die einst mit ihm in der Mannschaft für Altach den Meistertitel in der Regionalliga schafften. Im Cup-Viertelfinale fordert Bennekers Elf nun im Duell der Tabellenführer (Vorarlberg- gegen Westliga) seinen damaligen Trainer Hans-Jürgen Trittinger. Und dieser wird mit Patrick Mayer, Daniel Gramann und Oliver Mattle wieder auf ein Trio aus dem Profikader zurückgreifen können. Erstmals im einem VFV-Cup-Viertelfinale steht “Underdog” Sulz. Im Heimspiel gegen die Viktoria will man erneut überraschen.

Feldkirch blamiert sich

Eine faustdicke Überraschung gab es im ersten VFV-Viertelfinale im Feldkircher Waldstadion. Vorarlbergligist Lauterach eliminierte Westligist BW Feldkirch im Elfmeterschießen mit 3:1. “Das war eine Arbeitsverweigerung der gesamten Mannschaft”, sagte ein enttäuschter Feldkirch-Trainer Markus Mader. Held der Partie war Lauterach-Keeper Ingo Türr, der gleich drei Elfmeter von Svecak, Kieber und Lang parierte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Das Duell der beiden Tabellenführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen