Das bringt 2021: Prämien für Bausparen und Zukunftsvorsorge stabil

Bausparprämie beträgt 1,5 Prozent.
Bausparprämie beträgt 1,5 Prozent. ©APA/Archivbild
Die Prämien für Bausparen und die staatlich geförderte Altersvorsorge ("Zukunftsvorsorge") bleiben im kommenden Jahr unverändert.

Die Bausparprämie liegt wieder bei 1,5 Prozent, hat das Finanzministerium festgelegt. Für die Zukunftsvorsorge beträgt die Prämie weiterhin 4,25 Prozent.

Höchstens 1.200 Euro im Jahr

Beim Bausparen wird unverändert eine Einzahlung von höchstens 1.200 Euro im Jahr gefördert. Die maximale staatliche Prämie, die man für einen "Bausparer" erhalten kann, beträgt daher auch im kommenden Jahr 18 Euro. Wegen der niedrigen Zinsen liegen die Bausparprämie und der Prämiensatz für die Zukunftsvorsorge seit 2012 an ihrer gesetzlichen Untergrenze.

Etwas höher ausfallen wird erneut der höchstmögliche Zuschuss für die Altersvorsorge. Die Obergrenze für geförderte Einzahlungen ist an die ASVG-Höchstbeitragsgrundlage gekoppelt. Die höchstmögliche Einzahlung für eine Förderung wird von rund 2.958 Euro auf 3.057 Euro steigen, der maximale Zuschuss auf rund 130 Euro (nach 126 Euro) im Jahr, wie aus den auf der Finanzministeriums-Homepage veröffentlichten Werten hervorgeht. Die Höchstbeitragsgrundlage wird demnach für 2021 bei 5.550 Euro liegen (nach 5.370 Euro).

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Das bringt 2021
  • Das bringt 2021: Prämien für Bausparen und Zukunftsvorsorge stabil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen