Darum wird Ex-Bregenz Coach in Hittisau neuer Trainer

©vmh
Für den scheidenden Coach Michael Mäser wurde nun beim Landesligaklub Hittisau die offene Funktion besetzt.

„Ich will die Mannschaft mit vielen Eigenbauspielern weiterentwickeln und da bin ich glaube ich der richtige neue Trainer. Auch die gute Nachwuchsarbeit im wachsenden Klub hat ich überzeugt diese neue Funktion in den nächsten Jahren mitzugestalten. Der Aufstieg in die Vorarlbergliga ist kein Muss aber durchaus möglich“, sagt Michael Pelko (51) zu seiner neuen Aufgabe beim Landesliga Tabellenvierten KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau. Pelko kümmert sich seit Jahren in Hittisau um die ersten Gehversuche der Bambini und im Kinderfußball. Nach seiner Trennung mit VN.at Eliteligaklub SW Bregenz vor vier Monaten hat der 51-jährige Deutsche eine neue Herausforderung gefunden. Nach Andelsbuch ist Hittisau nun der zweite Wälderklub, wo Pelko auf der Betreuerbank Platz nehmen wird. Zum Frühjahrsstart am 2. April gibt Pelko zuhause in Hittisau auf dem Kunstrasenplatz im Derby gegen Sulzberg sein Debüt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Hittisau
  • Darum wird Ex-Bregenz Coach in Hittisau neuer Trainer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen