AA

Darum gibt es einen neuen Tabellenführer in der Vorarlbergliga

©Stiplovsek
Alles Wissenswerte, Daten, Fakten und Tabelle zum Frühjahrsauftakt auf Ländlekicker.vol.at.
Bilder Altach Juniors vs Göfis
NEU

Alberschwende übernimmt Tabelllenführung in der Vorarlbergliga

Wälder dank Last-Minute Tor nun an der Spitze, Viererpack von Höchst Stürmer Julian Rupp.

Führungswechsel in der Vorarlbergliga zum Frühjahrsauftakt. Göfis war die ersten zwei Spieltage zu Saisonbeginn auf dem ersten Tabellenplatz und danach übernahm Lochau sechzehn Meisterschaftsspiele die Tabellenspitze. Nun liegt Alberschwende dank der um vier Treffer besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Lochau in Front. Dabei hatte das Team um Trainer Rene Fink beim Nachzügler Schruns eine große Portion Glück im Koffer. Einwechselspieler Niklas Schranz gelang in der 95. Minute das 2:1-Siegtor und ließ die Wälder jubeln. Der bisherige Spitzenreiter Lochau kam beim Schlusslicht über ein 1:1-Auswärtsremis nicht hinaus. Dabei erzielten die Montfortstädter beide Treffer, die Neuerwerbung aus Brasilien Matheus Marcos Montenegro bugsierte den Ball in den eigenen Kasten. Apropos Brasilien: Die Vorarlbergligavereine setzen auf Sambafußball. Insgesamt 25 Brasilianer waren in den acht Begegnungen vom 20. Spieltag in dieser Leistungsstufe zu bewundern. Für das sportliche Highlight sorgte zweifelsfrei Julian Rupp. Der 28-jährige „Bomber“ schoss mit seinem Viererpack in 39 Minuten alle vier Tore für Höchst beim 4:1-Auswärtssieg in Bezau. Rupp führt die Torschützenliste mit 25 Toren an. Er hat mehr als 50 Prozent aller Höchster Treffer geschossen. Mit insgesamt sechs Profi-Kaderspieler Tormann Armin Gremsl, Johannes Tartarotti, Noah Bitsche, Boris Prokopic, Lars Nussbaumer und Lukas Parger trat Altach Juniors zum Topspiel gegen Göfis an. Lars Nussbaumer (2), Lukas Parger und Boris Prokopic schossen die Tore zum klaren 4:0-Sieg gegen ein ersatzgeschwächtes Göfis. Ein Einstand nach Maß für SCRA-Neocoach Mathias Mayer. Nun ist die zweite Kampfmannschaft der Rheindörfler auf Platz vier, am nächsten Spieltag kommt es zum Showdown beim frischgebackenen Tabellenführer Alberschwende. Wichtige drei Zähler im Abstiegskampf verbuchte im Duell der Aufsteiger Meiningen. Julian Maier gelang gegen die Leiblachtaler das Goldtor.V

FUSSBALL IN VORARLBERG

Vorarlbergliga 2021/2022

20. Spieltag

Sparkasse FC BW Feldkirch – SV typico Lochau 1:1 (0:1)

Torfolge: 39. 0:1 Matheus Marcos Montenegro (Eigentor), 54. 1:1 Adem Kum

poolfolio SC Fußach – Maldoner Elektrotechnik FC Hard 1:1 (0:1)

Torfolge: 12. 0:1 Boris Zivaljevic, 88. 1:1 Firat Özyürek

SK CHT Austria Meiningen – Eco Park FC Hörbranz 1:0 (1:0)

Tor: 31. 1:0 Julian Maier

SV frigo Ludesch – FC Lustenau 1907 1:2 (1:1)

Torfolge: 20. 0:1 Semih Dönmez, 41. 1:1 Domenik Klein, 71. 1:2 Linus Hämmerle

Wälderhaus VfB Bezau – blum FC Höchst 1:4 (0:2)

Torfolge: 16. 0:1 Julian Rupp, 20. 0:2 Julian Rupp, 48. 0:3 Julian Rupp, 55. 0:4 Julian Rupp, 60. 1:4 Markus Eberle

Cashpoint SCR Altach Juniors – IPA SC Göfis 4:0 (3:0)

Torfolge: 8. 1:0 Boris Prokopic, 27. 2:0 Lukas Parger, 36. 3:0 Lars Nussbaumer (Freistoß), 75. 4:0 Lars Nussbaumer

Intersport FC Schruns – Holzbau Sohm FC Alberschwende 1:2 (0:0)

Torfolge: 58. 0:1 Julian Maldoner (Strafstoß), 70. 1:1 Johannes Ganahl, 90./+5 1:2 Niklas Schranz

Oberhauser&Schedler Bau FC Andelsbuch – FC Nenzing 1:0 (0:0)

Tor: 63. 1:0 Guilherme Junio da Silva (Foulelfmeter)

Spielfrei: Kaufmann Bausysteme FC Bizau

Tabelle

1.Holzbau Sohm FC Alberschwende     19  13  4  2 46:23 43

2. SV typico Lochau                              19  13  4  2 49:30  43

3. IPA SC Göfis                                     19 12  3  4  45:31 39

4. Cashpoint SCR Altach Juniors          19 11  3  5  69:28 36

5. FC Nenzing                                       19 10 4  5   43:24  34

6. Oberhauser&Bau FC Andelsubch     18  9  3  6  45:37  30

7. Kaufmann Bausysteme FC Bizau     18  9  2  7   35:31  29

8. FC Lustenau 1907                             19  8  4  7   36:31  28

9. blum FC Höchst                                19  8  3  8   44:45  27

10. poolfolio SC Fußach                       19  6  5  8   40:38  23

11. Maldoner Elektrotechnik FC Hard 18  5  8  5   40:39   23

12. Wälderhaus VfB Bezau                  19  6  2  11  30:44  20

13. SV frigo Ludesch                            19  6  2  11  29:46  20

14. SK CHT Austria Meiningen           19  4  7   8   21:37  19

15. Intersport Fischer FC Schruns        19  4  3  12  17:40  15

16. Eco Park FC Hörbranz                  19  3  4  12  29:48   13

17. Sparkasse FC BW Feldkirch         19  1  3  15  15:61   6

Torschützen

1 Julian Rupp blum FC Höchst 25

2 Stefan Maccani SV typico Lochau 21

3 Cordeiro Soares Junior Delcio Maldoner Elektrotechnik FC Hard 15

4 Mario Stefel Cashpoint SCR Altach 15

5 Guilherme Junio da Silva Oberhauser&Schedler Bau Andelsbuch 14

6 Rene Fink Holzbau Sohm FC Alberschwende 11

7 Martin Bartolini poolfolio SC Fußach 11

8 Esref Demircan Holzbau Sohm FC Alberschwende 11

9 Bünyamin Uyanik FC Nenzing 11

10 Simon Grabherr FC Lustenau 1907 11

11 Fabian Fink poolfolio SC Fußach 11

12 Samir Luiz Sganzerla Maldoner Elektrotechnik FC Hard 11

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Darum gibt es einen neuen Tabellenführer in der Vorarlbergliga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen