Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Darfur: 5.000 Soldaten der AU für Einsatz bereit

Die Afrikanische Union kann innerhalb kürzester Zeit bis zu 5.000 Soldaten in die sudanesische Krisenregion Darfur entsenden. Ein solcher Einsatz koste hunderte Millionen Dollar, sagte der Präsident der AU, der nigerianische Staatschef Olusegun Obasanjo.

„Die Truppen sind bereit“, sagte Obasanjo am Mittwochabend in einem Interview.
Derzeit hat die AU, der 53 afrikanische Staaten angehören, rund 80 Militärbeobachter in Darfur stationiert – einem Gebiet, das etwa so groß ist wie Frankreich. Zu ihrem Schutz stehen lediglich 300 Soldaten zur Verfügung. „Wir brauchen zwischen 3.000 und 5.000 Soldaten, um das Beobachterteam und die Truppe selbst zu schützen“, sagte Obasanjo. Eine derart große Aufstockung des Kontingents sei aber nur möglich, wenn das notwendige Geld zur Verfügung stehe. Die erste Zusage sei von Kanada gekommen, das am Mittwoch 20 Millionen Dollar versprochen habe.

Der UN-Sicherheitsrat hatte am Samstag in New York eine Resolution verabschiedet, die dem Sudan angesichts der anhaltenden Gewalt in Darfur mit einem Boykott der Ölindustrie droht. Eine Kommission soll untersuchen, ob die Übergriffe arabischer Milizionäre auf die schwarzafrikanische Bevölkerung als Völkermord einzustufen sind. Gewalt, Krankheiten und Hunger haben nach Schätzungen der UN bisher 50.000 Menschen in Darfur das Leben gekostet, rund 1,2 Millionen wurden zu Flüchtlingen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Darfur: 5.000 Soldaten der AU für Einsatz bereit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.