AA

Darabos ruft zur Umsetzung der Heeresreform auf

Noch vor seiner Angelobung hat der alte und neue Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) in einem Tagesbefehl alle Angehörigen des Bundesheeres zur weiteren Umsetzung der Heeresreform aufgefordert.

Die Reform bringe große Änderungen. “Mit Beharrlichkeit, Engagement und Zielstrebigkeit konnten wir diese Herausforderungen bislang meistern. Nun muss es gelingen, am Erfolg der Reform zweifelnde Kräfte von der Notwendigkeit dieser Umstrukturierung zu Gunsten einer positiven Zukunft des Österreichischen Bundesheeres zu überzeugen. Denn fehlender Innovationswille ist für das Gelingen der Reform eine größere Gefahr als es die oftmals dafür stellvertretend angeführten budgetären Engpässe sind”, heißt es in dem Tagesbefehl.

Darabos sieht für sich eine große Herausforderung, als Minister für Landesverteidigung weiterhin für die Sicherheit der Österreicherinnen und Österreicher mitverantwortlich zu sein. Er appelliert an alle Angehörigen des Heeres, auch weiterhin mit ihm gemeinsam “an der positiven Zukunft unseres Bundesheeres und für die Sicherheit Österreichs zu arbeiten”.

Der Verteidigungsminister verweist auch darauf, dass die Agenden seines Ressorts um die Belange des Sportes erweitert wurden. “Vom Aufbrechen verkrusteter Strukturen über die konsequente Bekämpfung des Dopings bis hin zur Optimierung der Sportförderung muss vieles unternommen werden, um die Tradition Österreichs als erfolgreiche Sportnation weiterzuführen. Auch hier ist gemeinsames und zielstrebiges Arbeiten gefragt”, umreißt Darabos die Aufgaben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Darabos ruft zur Umsetzung der Heeresreform auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen