AA

Dank Goldköpfchen Knünz! Bizau gewinnt in Egg

Dank Goldköpfchen Stefan Knünz gewinnt Bizau vor 1500 Fans in Egg mit 1:0 und baut den Vorsprung aus.
Dank Goldköpfchen Stefan Knünz gewinnt Bizau vor 1500 Fans in Egg mit 1:0 und baut den Vorsprung aus. ©VOL.AT/Stiplovsek/Luggi Knobel
Egg/Bizau. 1500 Zuschauer beim großen Wälderderby in der Junkerau sahen einen 1:0-Auswärtssieg von FC Bizau gegen Vizemeister FC Egg.  
Bizau gewinnt in Egg

Kein neuer Zuschauerrekord in der Junkerau. Bei Kaiserwetter pilgerten 1500 (!) Fans zum großen Wälderderby zwischen dem FC Egg und FC Bizau. Das einzige Tor in diesem Klassiker erzielte Bizau-Stürmer Stefan Knünz per Kopf (58.). Damit baute Bizau die Tabellenführung auf die Verfolger aus. Mit einem Heimsieg am nächsten Samstag (17 Uhr) gegen Röthis könnte sich das Team um Trainer Philipp Schwarz schon den Herbstmeistertitel sichern. Zwei Runden vor der Winterpause führt Bizau vier Zähler vor Egg und fünf Punkte vor Andelsbuch. Allerdings könnte Röthis, Nenzing und Alberschwende noch auf den dritten Tabellenplatz vorstoßen. Für Stefan Knünz war es schon der sechste Saisontreffer, das fünfte Tor mit seinem Kopf. Der 33-jährige Allroundler kommt nach seiner überstandenden schweren Kreuzbandverletzung immer besser in Schwung. Knünz war der Mann des Spiels in der Junkerau. Der Schlager Zweiter gegen Erster hielt was er versprach. Allerdings kam der Knüller erst nach einer halben Stunde so richtig auf Touren. Beide Teams Egg und Bizau stehen völlig zurecht an der Tabellenspitze der höchsten Spielklasse des Landes. Ein Wälderklub wird in dieser Saison auch wohl den Meisterpokal nach 26 Spieltagen in Händen tragen können. Anfangs des großen Derby in der Junkerau war es ein Kampf auf Biegen und Brechen, geprägt von vielen Zweikämpfen. Doch viele gute Einschussmöglichkeiten hüben wie drüben waren die logische Folge. Egg (Steven Nenning/75.) und Bizau (Murat Bekar/26.) trafen je einmal auf Aluminium. Bei den Hausherren vergab Spielmacher Dejan Stanojevic (38.) die größte Chance, Bizau fand vor allem in der Schlussphase aus Kontern ein paar tolle Möglichkeiten vor. Bizau stellt mit nur neun Gegentreffern die stabilste Abwehr der V-Liga. Dominik Helbock und Co. sind auch erster Anwärter auf die Halbzeitkrone und den abermaligen Meistertitel nach 2011.  

FUSSBALL

Liga-Liveticker VOL.AT

Vorarlbergliga, 11. Spieltag

FC Brauerei Egg – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 0:1 (0:0)

Junkerau, 1500 Zuschauer, SR Gangl

Tor: 58. 0:1 Stefan Knünz (Kopfball)

Gelbe Karten: 31. Daniel Schneider, 87. Pascal Kohlhaupt, 90. Steven Nenning (alle Egg/alle Foulspiel)

FC Brauerei Egg: Fabian Fetz; Alexander Hammerer, Pascal Kohlhaupt, Daniel Schneider, Hanno Greber; Christoph Lang, Philipp Hagspiel; Thomas Waldner (60. Markus Meusburger), Dejan Stanojevic, Marcel Meusburger; Steven Nenning

Kaufmann Bausysteme FC Bizau: Marc Gasser; Markus Metzler, Mark Metzler (69. Patrick Bilgeri), Dominik Helbock, Manuel Palkovich; Murat Bekar, Pius Simma, Rene Schedler, Rene Fink (61. Marc Eggenberger); Adrian Svecak, Stefan Knünz (80. Thomaz Pekala)

SPIELFILM VOM WÄLDERDERBY EGG UND BIZAU

8. Minute: Erster Warnschuss von Egg-„Staubsauger“ Philipp Hagspiel aus gut 20 Metern, sein Schuss geht drüber

9. Minute: Weiter Einwurf von Adrian Svecak, aber der Kopfball von Rene Fink fällt zu schwach aus.

23. Minute: Der Schuss von Egg-Stürmer Steven Nenning geht klar am Tor vorbei

25. Minute: Ein Flankenball vom Egger Marcel Meusburger kann der Bizauer Goalie nicht bändigen aber die Abwehr kann die Situation klären.

26. Minute: Erster so richtiger Aufreger im großen Wälderderby: Bizau-Kicker Murat Bekar knallt den Ball ans Querlattenkreuzeck.

27. Minute: Weite Flanke von Bizau-Spieler Manuel Palkovich aber sein Mitspieler Pius Simma schießt aus 14 Metern drüber

30. Minute: Weitschuss von Egg-Kapitän Daniel Schneider, aber keine Gefähr für Goalie Marc Gasser.

31. Minute: Freistoß von Adrian Svecak von rechts, Egg-Torhüter klärt mit einer Faustabwehr

36. Minute: Flanke von Hanno Greber und der Kopfball von Steven Nenning geht am Tor vorbei

38. Minute: Gute Torchance für Egg-Spielmacher Dejan Stanojevic, sein Schuss knapp vorbei

39. Minute: Ecke Bizau Svecak – Kopfball von Stefan Knünz und der Egger Christoph Lang rettet für den geschlagenen Goalie Fetz auf der Torlinie

40. Minute: Ecke Bizau Svecak, wieder ein Knünz-Kopfball – diesmal hält Goalie Fetz

51. Minute: Scharfer Schuss von Philipp Hagspiel, Gasser klärt zur Ecke

52. Minute: Ecke Hagspiel, Stanojevic Kopfball aus spitzem Winkel drüber

54. Minute: Chance für den Egger Thomas Waldner, aber nichts Zählbares

58. Minute: 0:1! Tor für Bizau: Nach einer Ecke bringt Stefan Knünz per Kopf Bizau in Front

Knünz trifft aus kurzer Distanz, schon zuvor hatte Dominik Helbock per Kopf verlängert

63. Minute: Direktabnahme von Egg-Regisseur Dejan Stanojevic aber weit neben das Tor

64. Minute: Unachtsamkeit in der Egger Defensive, aber Stefan Knünz kann die Topchance nicht nützen

65. Minute: Erster Ballkontakt von Marc Eggenberger, sein Sololauf blieb unbelohnt, Schuss zu schwach, genau in die Arme von Goalie Fabian Fetz

75. Minute: Gefühlvoller Stanojevic-Freistoß auf Steven Nenning, aber sein Kopfball geht an die Querlatte.

82. Minute: Marcel Meusburger per Kopf, kein Problem für Bizau-Keeper Marc Gasser.

83. Minute: Nach einer Ecke wieder der mitaufgerückte Pascal Kohlhaupt per Kopf knapp drüber

92. Minute: Riesenglück nach einem schweren Tormannfehler von Fetz, der Eggenberger „anschießt“ aber der Ball nicht über die Torlinie geht

Statistik vom Wälderderby Egg und Bizau (1. Halbzeit)

Tore: 0/0

Fouls: 8/6

Torschüsse: 7/7

Ecken: 0/4

Abseits: 0/0

Statistik vom Wälderderby Egg und Bizau (2. Halbzeit)

Tore: 0/1

Fouls: 10/12

Torschüsse: 11/12

Ecken: 3/3

Abseits: 0/0

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dank Goldköpfchen Knünz! Bizau gewinnt in Egg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen