Dank DÁlvise! Ein Happy End für den EHC Lustenau

©VMH

EHC Lustenau besiegt Klagenfurt mit 2:1 in der Verlängerung

Einen 2:1 Arbeitssieg feiert der EHC Lustenau beim Topspiel der Runde gegen den EC KAC. Die Entscheidung fiel erst in der Verlängerung. Mit diesem Erfolg konnte sich der EHC Lustenau zwei weitere Punkte in der Tabelle gutschreiben lassen und verteidigt somit den vierten Rang.

Wie aus der Pistole geschossen begannen die Lustenauer die Startminuten im ersten Spielabschnitt. Immer wieder scheiterten sie jedoch am glänzend spieldenden Klagenfurter Torhüter Val Usnik. So ging es mit einem für Klagenfurt schmeichelhaften 0:0 in die erste Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt änderte sich wenig am Spielgeschehen auf dem Eis. Lustenau die dominante Mannschaft, Klagenfurt mit eingen Kontermöglichkeiten, die jedoch Lustenaus Torhüter Erik Hanses entschärfen konnte. Die logische Folge war, dass es auch nach 40 gespielten Minuten trotz Überlegenheit der Lustenauer weiterhin 0:0 stand.

Zu Beginn des letzten Spielabschnittes dann auch die ersten Tore. Nicht jedoch für die spielbestimmende Mannschaft aus Lustenau sondern für die Gäste aus Klagenfurt. In der 44. Minute erzielte Jannik Fröwis nach Zuspiel von Marcel Witting den Führungstreffer für den KAC. Lange konnten sie sich jedoch nicht über diese Führung freuen, denn nur gerade 38 Sekunden später erzielte der EHC Lustenau durch Elias Wallenta den mehr als verdienten Ausgleichstreffer. Kurz vor Spielende hatte Lustenau nochmals eine Großchance, doch am Ergebnis änderte sich nichts mehr. So musste die Verlängerung entscheiden. Da machte Lustenau kurzen Prozess und erzielte in der Person von Chris D'Alvise nach nur 32 Sekunden den Siegestreffer.

EHC Lustenau : EC KAC II 2:1 n.V. (0:0 / 0:0 / 1:1: / 1:0)
Torschützen EHC Lustenau: Elias Wallenta (45. Min.), Chris D'Alvise (61. Min.)
Torschütze EC KAC II: Jannik Fröwis (44. Min.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dank DÁlvise! Ein Happy End für den EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen