Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Damüls - Faschina Tourismustag 2010

Damüls – Faschina Tourismustag
Am 22. Juni 2010 fand im Damülser Gemeindesaal der 1. Tourismustag der Touristiker und der dazugehörenden Leistungsträgern in der Region Damüls – Faschina statt. Tourismusvorsitzender GR Helfried Bischof nutzte die Gelegenheit auf Grund der Neuwahlen im Frühjahr allen scheidenden Ausschussmitgliedern recht herzlich zu Danken. Weiters dankte er auch allen Partnern und Leistungsträgern in Damüls. Für die Gemeinde Fontanella dankte Bgm. Werner Konzett. Geschäftsführer/Bgm. Stefan Bischof konnte auf eine erfolgreiche Wintersaison zurückblicken. In der Winterstatistik war zu entnehmen, das Damüls ein Plus über 2,31% und Mellau ein Plus von 25,12% erreichte. Damüls und Mellau, mit den umliegenden Orten wie Bezau, Bizau, Reuthe addiert weisen ebenfalls ein Plus über 33024 Nächtigungen auf. Dies bedeutet für die Destination des Bregenzerwaldes, das mit dem jetzigen Winternächtigungsplus in der Region über 17206 Nächtigungen (1,90%), ohne die Skigebietsverbindung Damüls-Mellau ein Minus zu verzeichnen wäre. Somit kam einerseits nun Ruhe in die so oft diskutierte Skigebietsverbindung Damüls – Mellau, und andererseits die örtliche Bevölkerung der betroffenen Gemeinden nun froh sind, das die Verbindung realisiert wurde. Der Beiratsvorsitzende der Damülser Seilbahnen Mag. Marbot Lingenhöle informierte über die Damülser Seilbahnen und beantwortete der Bevölkerung alle Fragen in einer konstruktiven Diskussion. Im Anschluss lud der Damüls – Faschina Tourismus zum Kuchenbuffet ein.
PS: Foto

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Damüls
  • Damüls - Faschina Tourismustag 2010
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen