Dachdecker-WM in Bukarest: Vorarlberger holt sich WM-Titel im Steildach-Bewerb

Vorarlberger Sascha Schroller holt sich WM-Titel im Steildach-Bewerb.
Vorarlberger Sascha Schroller holt sich WM-Titel im Steildach-Bewerb. ©Peter Dach
Götzis. Er ist schwindelfrei, nervenstark, hat keine Höhenangst und ist ein guter Praktiker mit sehr guten Noten: Sascha Schroller ist Dachdecker aus Leidenschaft und aktuell der beste Dachdecker im Bereich Steildach weltweit. Zusammen mit seinem Partner Simon Kastner aus Oberösterreich  gab es bei der Dachdecker-WM in Bukarest den Weltmeistertitel zu feiern.
Der Steildach-Bewerb in Bukarest
Andelsbucher ist Flachdach-Weltmeister
Der Flachdach-Bewerb in Bukarest
Dachdecker-WM: Mehr Bilder

Wieder ist es einem jungen Handwerker aus dem Team Peter Dach aus Götzis gelungen, für eine Topplatzierung zu sorgen. Mit Sascha Schroller konnte sich abermals ein “Nachwuchsprofi” aus Vorarlberg weltweit im Spitzenfeld etablieren.

Großartige Arbeiten im Millimeterbereich

Nach seiner erfolgreichen Leistung beim vergangenen Bundeslehrlingswettbewerb bei den Dachdeckern (Vize-Staatsmeister) fühlte sich Sascha Schroller im Teamwettbewerb bei der WM in Bukarest so richtig wohl. Zusammen mit seinem Kollegen Simon Kastner aus Oberösterreich  bildete er bei der Weltmeisterschaft das “Team Österreich” und trumpfte bei den verschiedenen Arbeiten im Millimeterbereich großartig auf. Tempo, Präzision und perfekte Zusammenarbeit waren gefragt, als die beiden Dachdecker in Bukarest um den Titel des besten Dachdeckerteams der Welt kämpften.  In den Kategorien Dachdeckung, Abdichtung und Metalldeckung mussten sowohl Pflicht- als auch Küraufgaben bewältigt werden.

Vor dem Wettkampf kommt das Training…

Drei Tage lang wetteiferten jeweils Zweierteams an einem Übungsobjekt. An den Weltmeisterschaften der jungen Dachdecker nahmen 42 Handwerker aus elf verschiedenen Ländern teil.

Seit September wurden die Dachdeckerprofis unter der Aufsicht von Martin Meusburger (Trainer und Mentor österr. Mannschaft) jeweils freitags und samstags speziell auf den Tag X in Bukarest vorbereitet. “Wir gratulieren unserem Goldmedaillengewinner ganz herzlich. Diese Leistung war einfach sensationell. So eine WM-Teilnahme ist die größte Herausforderung für die Jungs. Die Aufgaben sind sehr anspruchsvoll und erfordern viel handwerkliches Geschick. Die geforderte Präzision geht über die eigentliche Funktion weit hinaus. Da muss einfach alles stimmen. Der WM-Titel ist ein weiterer Beweis dafür, dass unsere eigene Lehrlingsausbildung keine Vergleiche scheuen muss. Unser Sascha konnte bei diesem Wettbewerb ausgezeichnet beweisen, auf welchem modernen Stand sich das Dachdeckerhandwerk bewegt“, freuten sich Urs Peter und Christian Maissen von Peter Dach über den Erfolg des “Team Österreich”.

Meisterprüfung als nächste Herausforderung

Preisgelder und Urkunden sind Sascha Schroller nicht so wichtig. Durch die beruflichen Erfolge erhofft er sich jedoch bessere Aufstiegschancen. Nach seiner Ausbildung zum Dachdecker peilt Sascha Schroller die Meisterprüfung an. Seine Tätigkeiten machen ihm nach wie vor sehr viel Spaß. “Ich bin draußen an der frischen Luft und kann etwas mit den Händen machen”, sagt er. Auch die kreative Seite seines Berufes gefällt dem 20-Jährigen aus Rankweil-Brederis ausgezeichnet.

Lehrlingsausbildung ist Chefsache

Peter Dach ist ein besonders ausgezeichneter Lehrlingsbetrieb und konnte  in den vergangenen Jahren immer wieder verschiedene Dach- und Wandspezialisten in Landes- und Bundesbewerben sowie Weltmeisterschaften auszeichnen. Die Ausbildung und Betreuung der Lehrlinge nimmt Peter Dach sehr ernst. Sie ist Chefsache an der Götzner Lastenstraße.

Andelsbucher als Flachdach-Weltmeister

Auch der Weltmeistertitel im Bereich Flachdach geht an Vorarlberg: Der 19-jährige Andelsbucher Andreas Strohmaier, der die Lehre als Dachdecker und Spengler bei der Dachdeckerei Felder in Andelsbuch ausübt, holte sich mit seinem niederösterreichischen Partner Michael Kappel den Sieg. Mehr…

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dachdecker-WM in Bukarest: Vorarlberger holt sich WM-Titel im Steildach-Bewerb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen