AA

D: Mutmaßlicher Bubenmörder gefasst

Eine Woche nach dem Mord an einem Buben aus Leipzig hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der gesuchte vorbestrafte Kinderschänder Uwe Kolbig warf sich vor eine Straßenbahn. 

Uwe Kolbig warf sich in der Nacht auf Donnerstag vor eine Straßenbahn und wurde dabei schwer verletzt. Der 43-Jährige soll den neunjährigen Mitja am vergangenen Donnerstag erstickt haben. Der Bub wurde vor seinem Tod wahrscheinlich sexuell missbraucht.

Kolbig versuchte sich nach Angaben eines Polizeisprechers gegen 00.45 Uhr zwischen Leipzig und dem Vorort Schkeuditz unweit des Fundortes der Leiche des Kindes sowie in der Nähe des Wohnortes des Opfers und seiner eigenen Wohnung das Leben zu nehmen. „Der Tatverdächtige war trotz schwerer Verletzungen ansprechbar und ist deshalb eindeutig identifiziert“, hieß es. Der Mann sei auf freier Strecke vor die Bahn gesprungen und einige Meter mitgeschleift worden.

Die Polizei führte die Ereignisse auf den anhaltenden Fahndungsdruck und die engagierte Mitarbeit der Öffentlichkeit zurück. Die vielen aus der Bevölkerung eingegangenen Hinweise hätten auf einen Aufenthalt in Schkeuditz hingedeutet. „Die Einschätzung, dass er sich noch immer nahe seines Wohnorts aufhält, hat sich bestätigt“, sagte der Sprecher.

Die Polizei hatte die Suche nach Kolbig mit einem Großaufgebot am Mittwoch nach einem neuen Hinweis auf seinen möglichen Aufenthaltsort im Norden und Nordwesten Leipzigs erneut verstärkt und vom deutschen Bundesland Sachsen auf Sachsen-Anhalt ausgedehnt. Laut Polizei gingen bis zum Mittwoch fast 200 Hinweise aus der Bevölkerung ein.

Mitja war am Donnerstag vergangener Woche verschwunden. Seine Leiche wurde am späten Samstagabend in der Laube von Kolbig in einer Schkeuditzer Kleingartenanlage nordwestlich von Leipzig entdeckt. Gegen den 43-Jährigen, der zwischen 1981 und 1998 bereits fünf Mal wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt worden war, wurde daraufhin Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: Mutmaßlicher Bubenmörder gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen