Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

D: Große Koalition bis Freitag früh

Union und SPD streben nach dpa-Informationen eine Einigung über eine Große Koalition bereits am Freitag an. Bisher war erwartet worden, dass die Verhandlungen erst am Samstag abgeschlossen werden können.

Der Grund für den veränderten Zeitplan ist, dass beide Seiten mehr Zeit für das Abfassen des genauen Textes der Koalitionsvereinbarung gewinnen wollen, wie von beiden Seiten am Montag bestätigt wurde. Der fertige Text muss in jedem Fall am Sonntag vorliegen. Am Sonntagnachmittag tritt in Berlin die Unions-Fraktion zusammen, um über das Resultat zu beraten. Zur gleichen Zeit soll der Vertrag auch dem SPD-Bundesvorstand präsentiert werden, der vor dem Parteitag der Sozialdemokraten in Karlsruhe zusammenkommt.

Union und SPD richten sich darauf ein, dass die abschließende Runde der Koalitionsverhandlungen am Donnerstagabend beginnen wird und dann möglicherweise bis Freitag früh andauert. Darin wollen dann beide Seiten auch die strittigen Finanzfragen klären. In CDU- Parteikreisen hieß es, dass natürlich auch dieser neue Zeitplan immer noch umgeworfen werden könne, sollten die Verhandlungen am Ende stocken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: Große Koalition bis Freitag früh
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen