Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

D: Dresdner Bombenleger vor Gericht

Vor dem Landgericht Dresden hat am Mittwoch der mit Spannung erwartete Prozess gegen den Bombenleger vom Hauptbahnhof der sächsischen Hauptstadt begonnen.

Dem 63 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, zu Pfingsten vergangenen Jahres eine voll funktionsfähige Kofferbombe auf einem Bahnsteig des Dresdner Hauptbahnhofs deponiert zu haben.

Der hochverschuldete Immobilienmakler aus Sachsen muss sich wegen versuchten Mordes und versuchter Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion verantworten. Er wollte der Anklage zufolge mit der Bombe die Deutsche Bank um einen Betrag bis zu 120 Millionen Euro erpressen. Bei einer Verurteilung droht dem Verdächtigen eine lebenslange Freiheitsstrafe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: Dresdner Bombenleger vor Gericht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.