AA

D: Details zum Libanon-Einsatz geklärt

Union und SPD haben sich für 2006 auf die Finanzierung des deutschen Bundeswehreinsatzes im Nahen-Osten verständigt. Das erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters aus Koalitionskreisen.

Nach den Angaben wird Verteidigungsminister Franz Josef Jung die benötigten 46 Millionen Euro erhalten. Das Volumen seines Etats werde sich dadurch nicht erhöhen. Vielmehr werde ihm eine an anderer Stelle des Etats veranschlagte Sparauflage in entsprechender Höhe erlassen. Die Summe wolle Finanzminister Peer Steinbrück dann am Ende des Jahres aus nicht vollständig abgerufenen Titeln des Gesamthaushalts aufbringen.

Wie die im kommenden Jahr anfallenden Kosten des Einsatzes der Marine zur Sicherung der libanesischen Küste aufgebracht werden, ist nach den Aussagen noch völlig offen. Verteidigungsminister Franz Josef Jung zeigte sich zuversichtlich, auch hier zu einer Verständigung zu kommen. Er bezifferte die Kosten auf 147 Millionen Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: Details zum Libanon-Einsatz geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen