Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

D: CDU/CSU und SPD in Umfragetief

Die Parteien der Großen Koalition in Deutschland sind weiter in einem Umfragetief: Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, würden sich 30 Prozent der Wähler für die Union entscheiden,

Dies ergab die wöchentliche Polit-Umfrage des Magazins „stern“ und des Senders RTL ergaben. Damit bleiben CDU und CSU auf ihrem Jahrestief stehen. Die SPD verlor einen Punkt und kommt nur noch auf 28 Prozent. Zusammen haben die beiden großen Parteien damit nur noch 58 Prozent der Wähler hinter sich, Anfang des Jahres waren es noch 70 Prozent, wie der „stern“ am Mittwoch im Voraus mitteilte.

Die FDP legte der Umfrage zufolge um einen Punkt zu und erreicht damit erneut ihr Rekordhoch von 15 Prozent. Die Unterstützung für die Linkspartei sank um einen Punkt auf zehn Prozent. Ebenfalls zehn Prozent entfallen auf die Grünen, die diesen Wert seit sieben Wochen halten.

In geringer Wahlbeteiligung wie zuletzt bei der Kommunalwahl in Niedersachsen sehen knapp Dreiviertel der deutschen Bürger (74 Prozent) laut „stern“ einen Protest gegen die Politik. Nur 22 Prozent sind demnach der Ansicht, dass Nicht-Wähler kein Interesse an Politik haben. Für die so genannte Sonntagsfrage wurden den Angaben zufolge 2.501 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger befragt, bei der Frage nach den Nicht-Wählern waren es demnach 1.005.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: CDU/CSU und SPD in Umfragetief
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen