Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

D: Brutaler Raubüberfall auf Videothek

In Lindau hat sich am Samstagabend ein brutaler Raubüberfall auf eine Videothek ereignet. Dabei wurde eine 48-jährige Frau zusammengeschlagen und mit einem Elektroschockgerät erheblich verletzt.

Drei bisher nicht identifizierte Männer erbeuteten lediglich 200 Euro Bargeld, eine Schachtel Zigaretten und ein Feuerzeug mit dem Aufdruck „Casinos Austria“. Die Fahndung war vorerst erfolglos, gab die Kriminalpolizei Lindau am Sonntag bekannt.

Nach ersten Ermittlungen und Aussagen des ins Spital eingelieferten Raubopfers hatte einer der drei etwa 40-jährigen Männer das Geschäft eine halbe Stunde zuvor ausgespäht. Gegen 18.40 Uhr betraten das Trio die Videothek in Lindau-Aeschach. Noch bevor sich die allein anwesende 48-jährige Aushilfskraft nach den Wünschen der „Kunden“ erkundigen konnte, wurde sie in einen von außen nicht einsehbaren Bereich der Verkaufsräume gedrängt und dort von einem der drei Täter unvermittelt ins Gesicht geschlagen und mit einem Elektroschockgerät „bearbeitet“.

In unverständlicher, möglicherweise ausländischer oder aber auch nur verstellter Sprache, forderten die Räuber Videos. Während einer den Eingang sicherte, der brutale Schläger die Frau unaufhörlich mit Faustschlägen und Fußtritten sowie dem Elektroschocker malträtierte, nahm der Dritte eine hinter dem Tresen aufgewahrte Geldkassette mit 200 Euro Bargeld, eine Schachtel Zigaretten sowie ein Feuerzeug mit der Aufschrift „Casinos Austria“ an sich. Daraufhin flüchteten die drei zunächst zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die stark blutende Verkäuferin konnte schließlich die Polizei telefonisch verständigen. Neben einer klaffenden Wunde am Hinterkopf, die genährt werden musste, erlitt die Überfallene schmerzhafte großflächige Hämatome im Gesicht und am gesamten Körper.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: Brutaler Raubüberfall auf Videothek
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen