Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Currywurst & Pommes“ zum Jubiläum

Die Akteure der Theatergruppe Lingenau fiebern bereits der Premiere entgegen.
Die Akteure der Theatergruppe Lingenau fiebern bereits der Premiere entgegen. ©ME
Neue Produktion zum 50-Jahr-Jubiläum der Theatergruppe Lingenau. Premiere ist am Samstag, 20. Oktober

Lingenau. Theater spielen hat in Lingenau eine jahrzehntelange Tradition. Vor 50 Jahren führte die Theatergruppe Lingenau mit großem Erfolg das erste Stück auf. Die neue Jubiläums-Produktion „Currywurst & Pommes“ spielt am Kiosk einer Autobahnraststätte. Chefin Penny bedient nicht nur die vielen Touristen sondern auch Stammkunden und erlebt so manches Abenteuer, menschliche Tragödien aber auch viele heitere Momente mit ihrer Kundschaft. Die Premiere des Theaterstücks findet am Samstag, 20. Oktober um 20 Uhr im Wäldersaal statt.

Zehn Akteure in 55 Rollen

In „Currywurst & Pommes“ beweisen Barbara Herburger, Günther Ritter, Lisa Madlener, Markus Nenning, Hans Moosbrugger, Mechthild Stöckler, Steffi Schmid, Philipp Fasser, Ramona Bechter und Melissa Herburger ihr schauspielerisches Können. Regie führt Bianca Rüf.: „Mit feinem Gespür für die tiefe Töne hat das Autorenduo Pinkus/Walsh dafür gesorgt, dass das Stück trotz manch witziger Szenen nicht in Klamauk abgleitet.“ Das Bühnenbild stammt von Philipp Herburger, Richard Hagspiel und Steffi Schmid. Für Frisuren und Maske sind Monika Dorner und Anja Bilgeri zuständig sowie Elfi Schwärzler für die Kostüme. Für die Technik zeichnen Peter Moser und Gerhard Lipburger verantwortlich.

Inhalt

In den „satirischen Momentaufnahmen am Rand einer Autobahn“ kehren sie alle bei Penny ein: Junge und Alte, Arbeitslose und Manager. Und es ist egal, ob sie lebensfrohe Bauarbeiter sind, philosophierende Brummi-Fahrer, musikvernarrte Nonnen, ziellose Tramper, traumatisierte Urlauber, verkappte Schauspieler, ausgesetzte Rentner oder was auch immer: Penny hat für alle ein offenes Ohr und ein passendes Wort dazu. Das Stück ist ein schneller, komisch tragischer Comedy-Bilderbogen, der seinen Reiz auch daraus bezieht, dass die vielen Rollen von einem kleinen Ensemble gespielt werden. Karten gibt es bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen und auf www.laendleticket.com sowie an der Abendkassa. ME

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • „Currywurst & Pommes“ zum Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen