Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cup-Hattrick für Bregenz

Bregenz holte am Samstag mit einem 29:25-Erfolg über Meister HC Hard seinen dritten Handball-Cupsieg en suite und verhinderte damit das Double des Lokalrivalen.

Das Match verlief bis zur Halbzeit sehr ausgeglichen. Die Vorentscheidung fiel zwischen der 33. und der 44. Minute, als die Bregenzer von 15:14 auf 21:16 davonzogen. Die Harder waren von den drei Finalspielen in der Meisterschaft sichtlich müde. Die Bregenzer mussten allerdings mit Galic und Matthias Günther zwei Teamspieler vorgeben.

Das Spiel um Platz drei gewann der UHC Stockerau mit einem sicheren 39:25-Erfolg über Zweitligist TS Dornbirn und verhinderte damit einen Dreifachsieg für die Vorarlberger Klubs.

Finale:
HC Hard – Bregenz: 25:29 (13:14)

3.500 Zuschauer
Werfer: Uboschanka 7, Friede 4, Messner 4, Ditzer 3/1, R. Weber 2, Novacic 2, Medini 2, Kathrein 1 bzw. Schlinger 8, Klement 7, Wilczynski 5/4, Knauth 4, Gudelj 2, Radojicic 1, Ljubanovic 1, Hirschbühl 1

Spiel um Platz 3:
TS Dornbirn – UHC Stockerau: 25:39 (12:19)

Beste Werfer: Schubert 8, Kugler, Flatz und Rauter je 3 bzw. Hrib 8, Hohenecker 7

Halbfinale:
HC Hard – TS Dornbirn: 23:21 (10:9)

Beste Werfer: Uboschanka 8, Medini 5/5 bzw. Delladio 5/1, Schubert 4

UHC Stockerau – A1 Bregenz: 27:39 (17:16)
Dornbirn, 1.800. Beste Werfer: Ruso 6, Horvath 5 bzw. Ljubanovic 8, Rodojicic 7

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Cup-Hattrick für Bregenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.