AA

Covid-Folgen für Kinder: Das plant die Regierung

©APA
Die Regierung will 13 Millionen Euro für die psychosoziale Versorgung von Kindern und Jugendlichen zur Verfügung zu stellen.

Der Ministerrat hat beschlossen, einmalig 13 Millionen Euro für die psychosoziale Versorgung von Kindern und Jugendlichen zur Verfügung zu stellen. Das soll Kindern und Jugendlichen den Zugang zur klinisch-psychologischen, gesundheitspsychologischen und psychotherapeutischen Beratung und Behandlung zur Bewältigung der psychosozialen Folge der Covid-19 Krise ermöglichen.

Die Präsentation des Maßnahmenpaketes findet heute um 9 Uhr statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Covid-Folgen für Kinder: Das plant die Regierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen