AA

Covid-19: 51 neue Fälle seit Mitternacht in Vorarlberg

Die Zahl der Infizierten ging zurück.
Die Zahl der Infizierten ging zurück. ©Steurer
Seit Freitagmitternacht wurden 51 neue Fälle registriert, die 111 Genesungen entgegenstehen. Österreichweit wurden rund 1.700 neue Fälle gezählt.

Derzeit sind 876 Personen in Vorarlberg aktiv positiv getestet und in Isolation. Seit Freitagnacht wurden 51 neue Fälle gemeldet, 111 Personen gelten als genesen, es gibt keine weiteren Verstorbenen zu beklagen.

Bisher wurden 21.667 Personen in Vorarlberg positiv getestet, 20.555 gelten als genesen und 236 sind verstorben.

Die meisten aktiv Infizierten hat derzeit Feldkirch (277), danach folgen Bregenz (263), Dornbirn (191) und Bludenz (126).

Lage in den Spitälern

Am Freitag wurden vier Covid-19-Erkrankte in den Spitälern aufgenommen, elf Person konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden. In Summe werden 60 CoV-Patienten stationär betreut.

Es gibt 205 Normalbetten für CoV-Patienten, 157 davon sind noch verfügbar. Außerdem sind 200 Normalbetten im Notversorgungszentrum Dornbirn vorbereitet.

Insgesamt stehen 59 Betten zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten bereit. 12 CoV-Patienten müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden. Zusätzlich werden 27​ Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Aktuell sind damit noch 20 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar.

39 Mitarbeitende sind Coro­na-positiv getestet, 13 sind zusätzlich in Quarantäne.

Rund 1.700 Neuinfektionen in Österreich

Die Zahl der Neuinfektionen bleibt in Österreich relativ hoch: 1.723 neue Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden gemeldet, was unter dem Schnitt vergangenen Woche von 1.920 Fällen liegt. Die Zahl der mit Covid-19 gestorbenen Menschen lag am Samstag bei 66 und somit über dem Schnitt von 50. Damit sind es nun bereits 7.053 Todesopfer seit Ausbruch der Pandemie, wie die Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium ergaben.

Weiterhin rückläufig war die Zahl der Spitalspatienten, sie lag am Samstag bei 2010, jedoch stieg die Zahl der Menschen, die mit einer Covid-19-Erkrankung auf einer Intensivstation behandelt werden mussten um fünf auf 342 an. Im Wochenvergleich ging die Belegung der ICU-Betten jedoch um sieben Prozent zurück, die Zahl der Krankenhauspatienten insgesamt sogar um fast das Doppelte, nämlich um 13,6 Prozent. Das ist ein Rückgang von 316 Patienten innerhalb einer Woche, 27 davon bei der Intensivbetreuung.

17.673 Menschen waren aufgrund der aktuellen Zahlen noch aktiv infiziert, das sind 914 weniger als am Vortag. Den 1.723 Neuinfektionen standen zudem 2.571 Genesene gegenüber. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tages-Inzidenz) mit 151,0 zeigte indes weiter wenig Bewegung. In einer Woche kamen 366 an oder mit Covid-19 Gestorbene hinzu. Pro 100.000 Einwohner wurden inzwischen 79,2 SARS-CoV-2-Tote registriert.

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Covid-19: 51 neue Fälle seit Mitternacht in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen