AA

Costazza gewann Weltcup-Slalom in Lienz

Chiara Costazza hat nach über zehn Jahren wieder einen Weltcup-Slalom für Italien gewonnen. In Lienz setzte sie sich vor Nicole Hosp und der Finnin Tanja Poutiainen durch.

Michaela Kirchgasser wurde als zweitbeste ÖSV-Läuferin Siebente, die erst 19- jährige Katrin Triendl überraschend Neunte. Marlies Schild und Kathrin Zettel waren bereits im ersten Durchgang ausgeschieden.

Costazza beendete mit ihrem Debüt-Triumph die fast einjährige Siegesserie der ÖSV-Damen im Slalom. Die Schwedin Therese Borssen war am 29. Dezember 2006 auf die Semmering, also exakt vor einem Jahr, die bis zum Samstag letzte nicht-österreichische Torlauf-Gewinnerin gewesen. Costazzas bisher bestes Weltcup-Resultat war Platz drei auf der Reiteralm im November 2007.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Costazza gewann Weltcup-Slalom in Lienz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen