AA

Coronavirus: Ski-Weltcup in China abgesagt

Ersatzort gab die FIS noch keinen bekannt
Ersatzort gab die FIS noch keinen bekannt ©APA
Nach dem Ausbruch des Coronavirus in China ist der alpine Ski-Weltcup der Herren abgesagt worden.

Am 15. und 16. Februar hätten auf den Olympiastrecken von 2022 in Yanqing nördlich von Peking eine Abfahrt und ein Super-G stattfinden sollen.

"Die FIS, der chinesische Skiverband und die lokalen Organisatoren in Yanqing haben gemeinsam entschieden, die Weltcuprennen abzusagen", teilte der Ski-Weltverband Mittwochfrüh in einer Aussendung mit.

Saalbach als möglicher Ersatzort

Ersatzort gab die FIS noch keinen bekannt, in den Medien wird WM-Bewerber Saalbach genannt.

2021 sind in Yanqing die Testrennen der Damen geplant, die FIS wird nun versuchen, auch für die Herren eine Olympiageneralrobe anzusetzen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Coronavirus: Ski-Weltcup in China abgesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen