AA

Coronavirus - Kaserne in Kärnten wegen Verdachtsfällen geschlossen

Aufgrund einer Coronavirus-Infektion musste eine Kaserne geschlossen werden.
Aufgrund einer Coronavirus-Infektion musste eine Kaserne geschlossen werden. ©APA/Themenbild
Die Goiginger-Kaserne im Kärntner Bleiburg (Bezirk Völkermarkt) ist am Mittwoch wegen Coronavirus-Verdachtsfällen durch den Kasernenkommandanten geschlossen worden.
Livekarte: Infektionen weltweit
Alle News zum Coronavirus

Vier von elf Soldaten aus Tirol, die zu einer Kaderanwärterausbildung nach Kärnten kamen, hatten bei einem Fiebercheck erhöhte Temperatur, sagte Christoph Hofmeister, Pressesprecher des Militärkommandos Kärnten zur APA.

Wegen der Ausbildung befinden sich aktuell rund 100 Soldaten in der Kaserne, die vorerst nicht abreisen dürfen. Die vier betroffenen Soldaten wurden von der Rettung zum Abnehmen eines Abstrichs nach Klagenfurt gebracht. Nach ihrer Rückkehr in die Kaserne wurden sie dort abgesondert von den anderen Soldaten untergebracht.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Coronavirus - Kaserne in Kärnten wegen Verdachtsfällen geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen