AA

Coronavirus: Hat Bill Gates die Pandemie schon 2015 vorhergesagt?

Bill Gates sagte eine Pandemie voraus.
Bill Gates sagte eine Pandemie voraus. ©APA Bill Gates sagte eine Pandemie voraus. ©APA
Bill Gates wurde auf die Covid-19-Krise angesprochen: Der Philanthrop und Gründer von Microsoft selbst hat auf einen Vortrag aufmerksam gemacht, den er bereits 2015 gegeben hat.

„Der nächste Ausbruch? Wir sind nicht bereit." So lautete der Titel eines Vortrags von Bill Gates im Rahmen der TED Talk-Reihe im Jahr 2015. Schon damals warnte Gates, dass die Welt - nach dem Ebola-Ausbruch im Jahr 2014 - nicht auf die nächste Pandemie vorbereitet sei. Als der Microsoft-Gründer erst kürzlich auf die Coronavirus-Krise angesprochen wurde, empfahl er den Zuschauern, sich eben diesen Vortrag aus dem Jahr 2015 anzusehen.

Video: 125 Millionen Dollar gegen Corona

Besser vorbereitet als 1918

Er machte schon damals darauf aufmerksam, dass die nächste Bedrohung - im Gegensatz zu Ebola - vermutlich ein Virus sein werde, der sich über die Luft weiterverbreite. Obwohl die Menschheit dieses Mal technologisch besser vorbereitet sei als auf die Spanische Grippe im Jahr 1918 mit mindestens 50 Millionen Toten, fügte er hinzu, dass man sich auf den nächsten Ausbruch wie auf einen Krieg vorbereiten müsse. Wie unvorbereitet und verwundbar die Welt derzeit sei, wiederholte er noch in weiteren Vorträgen in den Jahren 2016, 2017 und 2018. „Wenn irgendwas in den nächsten Jahrzehnten 10 Millionen Menschen töten wird, ist es nicht ein Krieg, sondern ein hochansteckender Virus.“

Video: Kampf gegen Corona - das rät Bill Gates

Verschwörungstheorien

Zudem sagt er, dass es ein Virus sein werde, bei dem sich die Menschen gut genug fühlen, um in ein Flugzeug zu steigen oder einkaufen zu gehen, während sie ansteckend sind. Das sind Parallelen, die auch jetzt bei Verschwörungstheoretikern wilde Spekulationen auslösen.

Die Verschwörungstheorien klingen ziemlich abstrus: Eine geht davon aus, dass er über die Bill- und Melinda-Gates-Stiftung das Virus selbst entwickelt hat, um anschließend mit einem Impfstoff viel Geld zu verdienen. Andere werfen ihm gar Kollaboration mit der chinesischen Regierung vor. Im Netz finden sich jedenfalls viele wilde Theorien.

Diese verbreiten sich jedoch in den Sozialen Netzwerken rasend schnell. So arbeitet jetzt zum Beispiel die Factchecking-Seite „Politifact“ mit Facebook zusammen, um solche Postings als Fake News zu identifizieren und zu markieren.

Video: 90-Jährige überlebt Covid-19

Fakt ist jedenfalls: Bill Gates hat 2015 in seinem TED-Vortrag nicht explizit das Coronavirus als nächste Pandemie genannt, aber er sagte die Auswirkungen einer potenziellen Epidemie voraus und beschrieb einen Weg, wie man sich darauf vorbereiten könne. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Coronavirus: Hat Bill Gates die Pandemie schon 2015 vorhergesagt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen