Coronatests ab Jänner auch in Vorarlberger Betrieben und Schulen

©VN
Vorarlberg führt als Ergänzung zu den Flächentests Mitte Jänner auch Testungen in 31 Betrieben und an den 13 größten Schulstandorten durch.
Bilanz der Flächentests in Vorarlberg
In Vorarlberg wird ab Jänner geimpft

Vorarlberg führt als Ergänzung zu den Flächentests Mitte Jänner auch Testungen in 31 Betrieben und an den 13 größten Schulstandorten des Landes durch. Dadurch sollen möglichst alle Alters- und Bevölkerungsgruppen erreicht werden, erklärte Landesrat Christian Gantner (ÖVP) am Dienstag in der Pressekonferenz nach der Regierungssitzung. Die Flächentests seien wesentlicher Bestandteil der Pandemiebekämpfung. Jeder könne etwas beitragen, es sei aber auch jeder gefordert.

320.000 Coronatests in Vorarlberg

Insgesamt wurden in Vorarlberg bisher rund 320.000 Corona-Tests durchgeführt - 105.000 davon an den drei Tagen der Flächentestung vom 4. bis 6. Dezember. Die zweite Runde der Massentests soll in Vorarlberg ähnlich ablaufen, allerdings werden die Teststraßen am Freitag erst ab Mittag geöffnet sein und dafür am Abend länger offen halten. Am Samstag und am Sonntag wird dann wieder von 8.00 bis 18.00 Uhr getestet. Gantner dankte allen, die die Aktion unterstützen, und erinnerte einmal mehr daran, dass ein negatives Testergebnis kein Freibrief sei.

Zwei zusätzliche Teststraßen ab 26. Dezember

Ab 26. Dezember werden im Messequartier Dornbirn zwei zusätzliche Teststraßen für kostenlose Antigentests eingerichtet. Ab 18. Jänner werden Berufsgruppentestungen in den vier Bezirken sowie den Regionen Bregenzerwald und Montafon durchgeführt.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Coronatests ab Jänner auch in Vorarlberger Betrieben und Schulen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen