AA

Corona-Zahlen in Vorarlberg weiter rückläufg

Positiver Trend setzt sich fort
Positiver Trend setzt sich fort ©APA
Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen nimmt in Vorarlberg weiter langsam, aber stetig ab.

Stand Montag 16 Uhr: Seit Sonntagmitternacht wurden in Vorarlberg 42 Neuinfektionen registriert, denen 81 Genesungen gegenüber stehen.

Damit wies das Dashboard des Landes am Montagnachmittag 709 SARS-Cov-2-Infizierte aus. Die Zahl der Corona-Todesopfer blieb unverändert, in Vorarlberg sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie 243 Personen am oder mit dem Virus verstorben.

Lage in den Spitälern

Von den landesweit 51 Intensivbetten waren mit Stand Montagvormittag zwölf von Corona-Patienten belegt, 15 Intensivbetten waren für alle Patientengruppen noch verfügbar. Insgesamt wurden 59 Corona-Erkrankte stationär betreut.

Nicht bzw. nur geringfügig verändert hat sich die Zahl der infizierten Krankenhausmitarbeiter (41) und jene der Mitarbeiter (23), die sich als Kontaktpersonen in Quarantäne befanden.

Zahlen aus den Bezirken

Zahlen aus den Gemeinden

Über 50 aktiv Infizierte gab es mit Stand Montagnachmittag nur noch in den Städten Dornbirn (108), Feldkirch (68) und Bregenz (64). 25 der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.

Sieben-Tages-Inzidenzen

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Corona-Zahlen in Vorarlberg weiter rückläufg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen