AA

Corona: Mehr Genesene als Neuinfizierte am Tag nach Weihnachten

Symbolbild
Symbolbild ©APA/dpa-Zentralbild/Robert Michael
Auch der Inzidenz-Wert ging zurück.

Den 60 Neuinfektionen stehen 156 Genesungen gegenüber. Damit sank die Zahl der aktiven Coronafälle in Vorarlberg um 98 auf 1.198 Personen.

Am Christtag gab es zwei weitere Todesopfer. Damit erhöht sich die Zahl der am oder mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen in Vorarlberg auf 208.

Zahlen aus den Bezirken

Zahlen aus den Gemeinden

Bei den Gemeinden ergibt sich am Freitag um 16 Uhr folgendes Bild.

Die Situation in den Spitälern

Weihnachten wurden 3 COVID-19-Erkrankte in den Spitälern aufgenommen.

In Summe werden derzeit 62 COVID-19 - Patienten stationär betreut.

Es gibt 205 Normalbetten für COVID-19 - Patientinnen, 155 davon sind noch verfügbar.

Außerdem sind 200 Normalbetten für COVID-19 - Patienten im Notversorgungszentrum Dornbirn vorbereitet.

8 Personen konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Insgesamt stehen 59 Betten zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten bereit. 12 COVID-19 - Patienten müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden. Zusätzlich werden 19 Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Aktuell sind damit noch 28 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar.

In den Spitälern Vorarlbergs ist am Donnerstag eine Person im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

58 Mitarbeitende sind Coro­na-positiv getestet, 18 sind zusätzlich in Quarantäne.

Sieben-Tages-Inzidenz

Dem Corona-Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) zufolge weist Vorarlberg aktuell bei der Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner den dritthöchsten Wert auf. Mit 186 Neuinfektionen ist der Wert in Vorarlberg wieder deutlich unter die 200er-Marke gefallen (nach 205 am Tag zuvor).

Der österreichische Durchschnitt bei der Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 161 (nach 163 am Tag zuvor).

Mit heutigem Stand (25. Dezember 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 5.783 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 318.154 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 2.454 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 409 der Erkrankten auf Intensivstationen. Bisher gab es in Österreich 349.055 positive Testergebnisse.

Der Bezirk Feldkirch liegt mit einem Wert von 221 bei den Sieben-Tages-Inzidenzen österreichweit an 21. Stelle. Schlimm erwischt hat es Hermagor in Kärnten mit einer Inzidenz von 587.

>>Alle Corona-News auf einen Blick<<

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Corona: Mehr Genesene als Neuinfizierte am Tag nach Weihnachten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen